x

Aalborg

Die Stadt am Limfjord dürften den meisten durch den gleichnamigen „Aquavit“ ein Begriff sein. Doch Aalborg hat viel mehr zu bieten.

Da wären zum Beispiel die Brücken über den Limfjord, die hochklappbar sind oder der „St.-Budolfi-Dom“ aus dem 15. Jahrhundert, der in der Innenstadt liegend, von weitem sichtbar ist. Selbstverständlich hat auch Aalborg sein eigenes Schloss. Das Fachwerkschloss wurde 1539 von König Christian III. errichtet. Mit dem 1437 erbauten „Heiliggeistkloster“ verfügt die Stadt über eine die älteste sozialen Einrichtung Dänemarks.

Neben einigen Museen, unter anderem dem „Museum of Modern Art“, lockt die „Jomfru Ane Gade“ mit ihren vielen Szenekneipen. Im historischen Museum gibt es eine Sammlung von rund 100.000 Exponaten, die den Zeitraum von der Bronzezeit bis hin zum Mittelalter umfassen. Das Erlebniszentrum „Springeren“ ist ebenfalls einen Besuch wert. Hier kann ein Blick auf die Seefahrtsgeschichte Dänemarkt geworfen werden. Der Aalborgtårnet wurde 1933 erbaut und ist mit seinen 55 Metern von weitem zu sehen. Er gilt als eines der Wahrzeichen der Stadt und das Turmrestaurant hat einen legendären Ruf. Einen Spaziergang auf der Hafenpromenade sollte ebenfalls auf dem Programm stehen. Die Brunnenanlage vor der königlichen Zollkammer sprudelt zu den Klängen von Händels Wassermusik und kann wie die anderen Sehenswürdigkeiten per Pedes erkundet werden.

Aalborg Infos

Land Dänemark
Einwohner 117.351 (2020)
Webseitewww.visitaalborg.de
Wikipediade.wikipedia.org
GPS-Koordinaten57.0488, 9.9217