x

Alter Peter (Peterskirche)

Von den Münchnern liebevoll als „Alter Peter“ bezeichnet, befindet sich die Peterskirche direkt hinter dem Marienplatz. Sie gilt als älteste Pfarrkirche der bayerischen Landeshauptstadt und beherbergt die ältesten Münchener Glocken und Turmuhren mit acht Zifferblättern.

Historisches Gotteshaus

Die Geschichte der St. Peterskirche reicht bis in das 12. Jahrhundert zurück. 1190 wurde die im Baustil der Gotik errichtete Peterskirche von dem Bischof Otto II. von Freising geweiht. Im Laufe der Zeit wurde die Kirche mehrfach stilistisch umgebaut. Nachdem der St. Peter nach dem Zweiten Weltkrieg nahezu vollständig zerstört war, dauerte die aufwendige Rekonstruktion bis in das Jahr 2000 an.

Barocker Hochaltar und sehenswerte Reliquien

Besonders imposant ist der barocke Hochaltar, der zwischen 1730 und 1734 erbaut wurde. Zu den Highlights gehört die goldene Petrus-Figur mit abnehmbarer Tiara.
Bestaunt werden können auch die Reliquien der heiligen Munditia, deren mit reichlich Gold verziertes Skelett in einem gläsernen Sarg aufgebahrt liegt.

Die Katakombenheilige lebte um 250 in Rom und gilt als Patronin der Witwen und alleinstehenden Frauen. Auch ein Rundgang entlang der Steinplatten an der Kirchenaußenwand lohnt sich. Dort befinden sich uralte Grabsteine, die noch in altdeutscher Sprache den Toten gedenken.

Glockengeläut

Die 8 älteste Turmuhren der Stadt stimmen sogar die Stadthymne an. Vier davon zählen zu de historischen Glocken, die die von 1327 bis 1720 gegossen worden waren. Die kleinste der acht Glocken ist nicht mehr zu hören, kann aber im Untergeschoss besichtigt werden. Sie hatte einst die Aufgabe die Hinrichtungen auf dem Marienplatz anzukündigen.

Einer der schönsten Aussichtspunkte Münchens

Wer schwindelfrei ist und kein Problem mit dem Besteigen von rund 300 Treppenstufen hat, sollte den Anstieg zum Turm des Alten Peters keinesfalls versäumen. Nachdem die Glockenstube passiert wurde, werden die Besucher mit einem spektakulären Blick auf die Türme der Frauenkirche, die Theatinerkirche und die Altstadtdächer belohnt. Bei klarem Himmel oder Föhnwetter darf man sich sogar auf ein atemberaubendes Alpenpanorama freuen.

Weitere Infos

AdresseRindermarkt 1, 80331 München
Telefon+49 89210237760
Webseitewww.erzbistum-muenchen.de
GPS-Koordinaten48.1365, 11.5739
'