1. Startseite
  2.  › 
  3. Belgien
  4.  › 
  5. Brüssel

Sehenswürdigkeiten in Brüssel

Attraktionen, Museen und Wahrzeichen (mit Karte)
Das bekannteste Wahrzeichen Brüssels ist das Atomium, ein futuristisches Bauwerk aus dem Jahr 1958, das neun Atome in Form eines Eisenkristalls darstellt. Eine weitere Attraktion ist der Grand Place, ein historischer Marktplatz, der von prächtigen Zunfthäusern und dem beeindruckenden Rathaus umgeben ist. Die Stadt beherbergt auch zahlreiche Museen, darunter das Magritte-Museum, das dem belgischen Surrealisten René Magritte gewidmet ist. Darüber hinaus ziehen die europäischen Institutionen, insbesondere das Europäische Parlament, Besucher an, die sich für die politische Geschichte und Gegenwart Europas interessieren.
Das Eisenbahnmuseum wurde im September 2015 eröffnet und befindet sich direkt am Bahnhof Schaerbeek. Auf rund 8.0000 Quadratmetern erhält der Besucher einen Einblick in die Welt der Belgischen Eisenbahn. Train World ist nicht nur für Eisenbahnliebhaber ein faszinierendes Erlebnis. Das Museum vermittelt spannende und interessante Einblicke in die Geschichte, ...
Ein ganz besonderes Highlight beim Thema Brüssel Sightseeing ist natürlich die weltberühmte Grand Place beziehungsweise auf Niederländisch der "Grote Markt". Ein Platz, der von vielen Menschen als einer der schönsten auf der ganzen Welt empfunden wird. Ein Urteil, dem man sich nur anschließen kann, ...
Das Atomium im Norden von Brüssel ist neben dem Manneken Pis das zweite Wahrzeichen der Stadt. Das Bauwerk ist knapp über 100 Meter hoch und stellt ein milliardenfach vergrößertes Eisen-Kristallmodell mit neun Atomen dar.
Der Bois de la Cambre ist ein circa 124 Hektar großer Park und gilt als die grüne Lunge Brüssels. Das beliebte Naherholungsgebiet verfügt über einen kleinen See, Sportanlagen und Restaurants und wurde Mitte des 19. Jahrhunderts im Auftrag der Gemeinde Brüssel angelegt.