1. Startseite
  2.  › 
  3. Deutschland
  4.  › 
  5. Fulda

Sehenswürdigkeiten in Fulda

Attraktionen, Museen und Wahrzeichen (mit Karte)
Fulda, eine historische Stadt in Hessen, Deutschland, ist bekannt für den Fuldaer Dom, ein prächtiges Beispiel barocker Architektur, und das Stadtschloss aus dem 18. Jahrhundert. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Michaelskloster und die Orangerie im Schlossgarten. Die Stadt bietet außerdem eine Vielzahl von Museen, darunter das Vonderau Museum, das regionale Geschichte und Kunst präsentiert.
Eines der Highlights der Stadt Fulda ist sicherlich die Kinder-Akademie, kurz KAF.
Mitten in der Fußgängerzone von Fulda befindet sich auf gut 400 Quadratkilometern Nordhessens bekanntes Vonderau Museum. Sowohl für Familien als auch Schulklassen bietet das größte Museum zwischen den Städten Kassel und Frankfurt ein großartiges Ausflugsziel. In drei Dauerausstellungen und Hessens erstem Planetarium kann etwas Passendes ...
Mit über 25.000 Besuchern im Jahr ist das DMF (Deutsches Feuerwehr Museum) weit über die Grenzen Fuldas bekannt und beliebt. Seit der Eröffnung im Jahr 1963 können Besucher einen historischen Querschnitt durch die Geschichte der Brandbekämpfung erleben.
Unter den royalen Hinterlassenschaften einer früheren Epoche nimmt das barocke Stadtschloss in Fulda einen besonderen Rang ein. Unter den zahlreichen historischen Bauwerken und den sehenswerten Kirchen, Palais und Parks dieser Stadt bildet die Residenz der Fürstbischöfe einen strahlenden Mittelpunkt. Bei einer Besichtigung des Stadtschlosses wird der Besucher ...
Mitten in der Stadt Fulda präsentiert sich die Benediktinerinnenabtei zur Heiligen Maria als Insel der Ruhe und des Friedens. Das historische Stadtkloster ist nicht nur architektonisch ein Juwel, denn hinter den Klostermauern befindet sich eine sehr sehenswerte Klosteranlage. Als eine der historisch interessanten Sehenswürdigkeiten Fuldas, zieht die Abtei ...
Die Kirche St. Michael im hessischen Fulda ist eines der bedeutendsten Sakralbauwerke Deutschlands. Sie stammt aus dem 9. Jahrhundert.
Der Hohe Dom zu Fulda (St. Salvator) ist die Kathedrale des Bistums Fulda. Gleichzeitig ist er die Grabeskirche des Hlg. Bonifatius und als solche Ziel der Bonifatiuswallfahrt. Bonifatius (673 – 754) war ein Missionar und Kirchenreformer in der Funktion eines päpstlichen Legaten für das (damals überwiegend heidnische) Germanien. Er gründete ...