1. Startseite
  2.  › 
  3. Türkei
  4.  › 
  5. Istanbul

Sehenswürdigkeiten in Istanbul

Attraktionen, Museen und Wahrzeichen (mit Karte)
Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Istanbuls zählen die Hagia Sophia, eine ehemalige Kathedrale und Moschee, die heute als Museum dient, sowie der Topkapi-Palast, der ehemalige Sitz der osmanischen Sultane. Die Stadt bietet auch eine Vielzahl bedeutender Moscheen, darunter die Blaue Moschee mit ihren charakteristischen sechs Minaretten. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die historischen Basare wie der Große Basar und der Ägyptische Basar, die beide für ihr lebhaftes Markttreiben bekannt sind.
02

Archäologisches Museum Istanbul

Museum in Istanbul mit Ausstellungen zum archäologischen Erbe des Landes.
Das Archäologische Museum in Istanbul ist eines der bedeutendsten Museen der Stadt. Gegründet wurde das Museum im Jahr 1896 durch den Maler und Archäologen Osman Hamdi Bey und Sultan Abdülhamid II. Das Museum liegt im Gülhane-Park, innerhalb der Mauern des Topkapi Palast direkt hinter der Hagia ...
03

Pera-Museum

Pera Müzesi
Als Freund der orientalischen Kunst musst du das Pera-Museum - türkisch Pera Müzesi - in Tepebaşı, einem Stadtteil von Istanbul, besuchen. Es liegt direkt am Taksim-Platz. Den Schwerpunkt der drei Dauerausstellungen bildet der Orientalismus in der Kunst.
Ägyptischer Basar in Istanbul: Der Gewürzbasar ist eine der Touristenattraktionen der Stadt, gelegen im Stadtteil Eminöü an der Galatabrücke.
Die Sultan-Ahmet-Moschee oder Blaue Moschee ist eine der Haupt-Sehenswürdigkeiten in Istanbul. Außerhalb der Gebetszeiten sind Besichtigungen möglich.
Früher wurde der Bosporus auch als "Straße von Konstantinopel" bezeichnet. Die Meerenge verbindet das Schwarze Meer mit dem Marmarameer. Da der Bosporus den Anrainerstaaten des Schwarzen Meeres, wie Russland, Rumänien und Bulgarien den Zugang zum Mittelmeer ermöglicht, gilt er als wichtige Wasserstraße. Pro Jahr durchqueren ...
Die Cisterna Basilica oder auch Yerebatan Sarnici liegt gegenüber der Hagia Sofia im historischen Stadtteil Istanbul-Sultanahmet. Zur Wasserversorgung des Großen Palastes ließ Kaiser Justinian im 4. Jahrhundert das imposante Gebäude errichten. Auf einer Fläche von 9.800 Quadratmetern konnten mehr als 80.000 Kubikmeter Wasser gespeichert werden. Das Wasser kam damals ...
Der Galata Turm liegt am Nordufer des Goldenen Horns und überragt Istanbuls Stadtteil Beyoglu im asiatischen Teil der Metropole. Bereits im Jahr 507 ließ Kaiser Anastatius an der Stelle einen Leuchtturm aus Holz errichten. Im Jahr 1348 diente der 67 Meter hohe Turm als Hauptbastion der genuesischen Befestigungsanlage und wurde aus Steinen neu ...
Großer Basar in Istanbul: Ein Muss für jeden Besucher. Feilschen ist ausdrücklich erwünscht. Ein Labyrinth aus Gassen verleiht ein Gefühl aus 1001 Nacht.
Die Hagia Sofia ist ein bedeutender Sakralbau mit einer wechselvollen Geschichte. Ein Besuch des Museums gehört zum Pflichtprogramm in Istanbul.
Wer sich vom anstrengenden Sightseeing und Shoppen in Istanbul erholen möchte, dem sei ein Besuch in einem Hamam empfohlen.
12

Harem

Der Harem im Topkapi-Palast in Istanbul
Der Harem im Topkapi-Palast in Istanbul ist weltberühmt und die Räume können im Rahmen einer Führung besichtigt werden.
13

Istiklal Straße

Eine der bekanntesten Straßen in Istanbul
Die Istiklal Straße ist die bekannteste Straße Istanbuls. Als Flanier- und Einkaufsmeile bietet sie auf drei Kilometern ein buntes kulturelles Angebot.
Taksim Platz in Istanbul: Treffpunkt für Jung und Alt und Ausgangspunkt für Aktivitäten. Verkehrsreicher Knotenpunkt im Stadtteil Beyoglu.
15

Topkapi Palast

Großer Palast aus dem 14. Jahrhundert
Topkapi Palast in Istanbul: Einst Sitz der Sultane und Verwaltungsort des osmanischen Reiches. Heute ein Museum mit kostbaren Schätzen.
16

Mädchenturm (Kiz Kulesi)

Berühmter Leuchtturm im Bosporus mit Museum und Restaurant
Der Turm, der früher außer als Leuchtturm auch als Zollhaus, Alterssitz für Seeoffiziere, Quarantänestation oder optischer Telegraf diente, ist in der heutigen Zeit mit einem Restaurant ausgestattet.
Die Chora-Kirche in Istanbul stammt aus dem 14. Jahrhundert und gehört zu den schönsten Zeugnissen der byzantinischen Kunst. Nicht nur in der ungleich berühmteren Hagia Sophia, sondern auch hier haben sich herrliche Mosaike erhalten, die überirdisch golden schimmern.
Sie ist eine der katholischen Hauptkirchen der Stadt Istanbul und wurde in den letzten vierzig Jahren gleich von vier Päpsten besucht. Grund genug also, bei einem Istanbul-Trip auch die Kathedrale des Heiligen Geistes zu besichtigen.