Catania

Reiseführer | Infos & Tipps 2024
Catania liegt zu Füßen des mächtigen Ätna im Osten von Sizilien. Die Stadt hat etwa 312 000 Einwohner und ist eine der spätbarocken Städte im Val di Noto, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Sie verfügt über einen eigenen Flughafen und besitzt eine Universität. Es gibt eine U-Bahn-Linie und die Schmalspurbahn Ferrovia Circumetnea, die einmal um den Ätna herumführt. Vom Hafen fahren Schiffe nach Malta und zu weiteren Zielen. Durch einen Vulkanausbruch im Jahr 1669 und ein Erdbeben im Jahr 1693 wurde Catania fast völlig zerstört und danach im Stil des römischen Barock wieder aufgebaut. Heute prägen viele Bauwerke aus dieser Epoche das Stadtbild.

Unter den zahlreichen barocken Kirchen, die in Catania immer wieder ins Auge fallen, sind besonders die Kathedrale und die Kirche San Benedetto bemerkenswert.

Im ehemaligen Benediktinerkloster von San Nicolò l’Arena ist heute die Universität von Catania untergebracht. Auch die Collegiata im Stil des sizilianischen Barocks, ursprünglich eine Palastkapelle, zählt zu den schönsten Sakralbauten im Stadtgebiet.
Darüber hinaus finden sich mehrere imposante Palazzi entlang der großzügig angelegten Straßen, Plätze und Boulevards. Der Palazzo degli Elefanti fungiert heute als Rathaus von Catania und der Palazzo Biscari gilt als der bedeutendste Palast in Catania.
Wahrzeichen von Catania ist der Elefant, der auf seinem Rücken einen altägyptischen Obelisken trägt. Er besteht aus schwarzem Lavagestein und ist Teil des Elefantenbrunnens.

Interessant präsentiert sich auch das etwas versteckt gelegene Amphitheater von Catania, das aus Marmor und Lavagestein erbaut wurde.
Hauptstraße und Flaniermeile von Catania ist die Via Etnea, die von der Piazza del Duomo kerzengerade in Richtung Ätna verläuft und von zahlreichen Geschäften und Plätzen gesäumt wird. Das Castello d'Ursio wurde von den aragonischen Königen als Residenz genutzt und einst von Stauferkaiser Friedrich II in Auftrag gegeben.

Zum entspannen zwischen Kunstgenuss und kulinarischen Leckereien lädt der gemütliche Giardino Bellini mit wunderbarer Aussicht auf den Ätna ein. Er trägt den Namen des berühmtesten Komponisten der Stadt. Nach ihm ist auch das Teatro Massimo Bellini benannt, das viele seiner Opern aufführt. Zum 150. Geburtstag von Bellini im Jahr 1951 sang hier Maria Callas in der Rolle der Norma.

Wo liegt Catania?

Catania ist eine Stadt in Italien. Sie befindet sich ca. 536 km südöstlich von der Hauptstadt Rom entfernt. In Catania leben ca. 311.000 Einwohner.

Städte in der Nähe von Catania