Die Insel Djurgården

Museen, Attraktionen und ganz viel Natur

Djurgården ist eine Insel und ein Stadtteil im Zentrum von Stockholm. Hier befinden sich viele der wichtigsten Attraktionen der Stadt, darunter das Vasa-Museum,  der Freizeitpark Gröna Lund, das Abba Museum und das Freilichtmuseum Skansen.

Inhalt

Museen und ganz viel Natur

Mit seiner wunderschönen Natur, den vielen Parkanlagen und Uferpromenaden ist Djurgården aber auch eines der beliebtesten Naherholungsgebiete der schwedischen Hauptstadt. Um auf die Insel zu kommen, nutzt man am besten von der Altstadt die Fähre nach Djurgården.

Sehenswürdigkeiten

Die bekanntesten Touristenattraktionen auf der Insel Djurgården sind das Vasa-Museum, das Abba-Museum, der Freizeitpark Gröna Lund und das Freilichtmuseum Skansen.  Eine Übersicht dieser und vieler weiterer Museen und Sehenswürdigkeiten findest Du in der folgenden Liste:

Karte und Wegbeschreibung

Vom Hauptbahnhof oder der Altstadt benötigt man zu Fuß knapp 30 Minuten nach Djurgården. Deutlich schneller geht es mit den öffentlichen Verkehrsmitteln per Straßenbahn, Fähre, U-Bahn oder dem Bus.

  • Mit der  Straßenbahn. Seit Mitte 2018 fährt die Straßenbahn der Linie 7 (Richtung Waldemarsudde Djurgården) direkt von T-Centralen bis nach Djurgården.
  • Mit der Fähre. Die Personenfähre Djurgårdsfärjan fährt von Gamla Stan (Haltestelle Slussen) über die Insel Skeppsholmen zur Haltestelle Allmänna gränd auf Djurgården. Von dort sind es nur wenige Minuten zu Fuß bis zum Vasa-Museum oder zum Skansen.
  • Mit dem Bus. Die Buslinie 67 fährt von der U-Bahn Haltestelle Odenplan bis nach Blockhusudden, ganz am östlichen Ende von Djurgården.
  • Mit der U-Bahn. Bis T-Centralen mit der Bahn, von dort weiter mit der Straßenbahn.

Weitere Infos