Japan

  1. Home
  2.  › 
  3. Japan
Japan consists of more than 6,800 islands that transport visitors to a world of breathtaking diversity. Cultural, scenic and culinary extremes meet in Japan like in no other country. The almost arctic living conditions on the northernmost main island of Hokkaido and its ancient and still vibrant Ainu culture stand in stark contrast to the tropical lifestyle and dream beaches of Okinawa's southernmost islands. In Japan, active volcanoes, barren mountain landscapes, ritual austerity and exuberant joie de vivre, tropical flair and warm hospitality form an astonishing yet perfect unity. This article offers a brief overview of a selection of the most exciting destinations.
Honshu
Japans Hauptinsel ist zugleich die größte und am dichtesten besiedelte Insel des Landes. Mehr als 100 Millionen Menschen leben dichtgedrängt in den Tälern zwischen den Vulkanen. Unter ihnen der berühmte Mount Fuji, der mit seinen 3.776 Metern bis nach Tokio hin sichtbar ist. Aufgeteilt ist die Insel in ...
Hokkaido
Die nördlichste Insel Japans gilt als wahres Winterwunderland, mit weltberühmten Skiorten und heißen Quellen. Die Hauptstadt der Insel, Sapporo, wurde durch die Olympischen Winterspiele einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Durch die uralte Ainu-Kultur hebt sich die Bevölkerung Hokkaidos von derjenigen anderer japanischer Inseln ab. Viele Einwohner praktizieren ...
Shikoku
Shikoku ist die zweikleinste der fünf Hauptinseln Japans und bietet seinen Besuchern eine unglaubliche Vielfalt. Überbordende Natur, eindrucksvolle Kulturstätten und tiefe Spiritualität bilden auf Shikoku eine unverbrüchliche Einheit. Wer Japan in seiner ganzen Tiefe und Vielfalt entdecken möchte, erlebt auf dieser Insel eindrucksvoll, wie Moderne ...
Okinawa
Okinawa Hontō, die Hauptinsel der Präfektur Okinawa, bildete im historischen Japan das Zentrum des Königreichs Ryukyu. Sie gilt als regionaler Verkehrsknotenpunkt und ist die am dichtesten besiedelte Insel der Region. Sicherlich lässt sich Okinawa nicht innerhalb eines Tages erkunden, erwarten den Urlauber hier doch unterschiedlichste Angebote. Wer ...
Sado
Einst konzipiert als letzte Zuflucht für in Ungnade gefallene Politiker, hat sich das Schicksal der Insel Sado mit einem Schlag gewandelt, als dort im 17. Jahrhundert Gold entdeckt wurde. Heutzutage wird Sado vor allem mit Kodo assoziiert, der dynamischen Schlagzeuggruppe. Besucher zieht es außerdem wegen der beliebten Earth Celebrations ...
Ishigaki
Ishigaki City ist die südlichste Stadt Japans und liegt rund 2.000 Kilometer von Tokio entfernt. Die Insel selbst verfügt über wunderschöne Strände und anspruchsvolle Wanderwege. Eindrucksvoll ist ein Abstecher auf die Hirakubo Halbinsel, die nur dünn besiedelt ist und durch ihre Natürlichkeit besticht. Beim Schnorcheln ...
Yakushima
Der einzigartige natürliche Wasserzyklus und ihr vielfältiges Ökosystem trugen der Insel Yakushima den poetischen Namen „Insel der uralten Wälder und Wasser“ ein. Ihre bergige Landschaft, die durch tausend Jahre alte Zedern gekennzeichnet ist, liegt inmitten Japans warmem Kuroshio Meeresstrom. Die üppige Natur lädt zu Wanderungen und ...
Kume
Die Strände von Kume sind weniger überlaufen und bieten sogar in der Hochsaison die Möglichkeit, ohne Andrang an einem der drei traumhaften Strände ein entspanntes Sonnenbad zu nehmen. Wen es noch mehr nach Stille verlangt, der wird auf der Sandbank Hatenohama fündig. Diese 7 Kilometer lange Ruheoase ...
Rishiri
Bekannt ist die Insel Rishiri für ihren Vulkan Rishiri-Fuji. Mount Rishiri eröffnet dem Besucher einen Panoramablick auf die Wälder der Insel. Bei klarem Wetter lässt sich sogar die russische Insel Sachalin am Horizont erkennen. Im Juli wird die offizielle Klettersaison mit einem Festival eröffnet. Das ...
Rebun
Die japanische Insel Rebun liegt nordwestlich von Hokkaidō und ist die Nachbarinsel von Rishiri. Hier liegt der Fokus für Besucher weniger auf sportlichen Aktivitäten, sondern auf dem Genuss der Vielfalt der hier beheimateten Pflanzen. Die üppige Blütenpracht ist es auch, welcher Rebun den Namen „Schwebende Blumeninsel“ verdankt. ...
Chichijima
Neben Wassersport und Stränden hat die Insel Chichijima weitere traumhafte Naturerlebnisse zu bieten: das Beobachten von Walen und Delfinen. Buckelwale sind im Februar und März zu sehen, während sich Delfine fast das ganze Jahr über vor der Küste Chichijima tummeln. Besucher können Bootstouren buchen, um ...
Miyakejima
Bekannt für ihr warmes Klima und die vulkanischen Böden, erweckt die Insel Miyakejima einen tropischen, sehr üppigen Eindruck. Sowohl Wassersport als auch ein Bad in den heißen Quellen bieten Abwechslung und Entspannung. Aufgrund der bunten Tropenfische und Korallenriffe ist das Schnorcheln ein Muss für viele Urlauber. ...
Iriomote
Iriomote ist die zweitgrößte Insel der Okinawa Präfektur und Heimat der Iriomote Wildkatze, einer vom Aussterben bedrohten einheimischen Katzenrasse. Ihr einzigartiges Klima gilt als ideale Umgebung für eine große Anzahl an Tier- und Pflanzenarten. Die Strände der Insel sind für ihre Ursprünglichkeit bekannt ...
Aoshima
Die Insel Aoshima ist nur 49 Hektar groß und damit kleiner als das Baseballstadion Tokios. Sie beherbergt etwa 20 menschliche Bewohner – jedoch ein Vielfaches an Katzen. Diese sind auch der Grund für Touristen, der Insel einen Besuch abzustatten. Geschätzt leben auf der Insel zurzeit etwa 120 Katzen, was ihr auch den ...
Hashima
Die Insel Hashima ist auch unter dem Namen Gunkanjima bekannt, was übersetzt so viel wie Kriegsschiff-Insel bedeutet. Diese Bezeichnung erhielt Hashima aufgrund ihrer Form, die der eines Kriegsschiffs ähnelt. Die Insel liegt ungefähr 16 Kilometer vor Nagasaki und gilt als eine etwas gespenstische Touristenattraktion, da sie einer Geisterstadt gleicht. Bot ...
Itsukushima
Die Schreininsel Miyajima gilt in Japan als einer der drei schönste Orte des Landes. Empfangen wird der Reisende bereits vor der Insel durch ein hellrotes Torii-Tor, das dazu einlädt, die Spiritualität der Insel auf sich wirken zu lassen. Direkt am Ufer öffnet sich der Blick auf den ...
Dejima
Ursprünglich fungierte die Insel Dejima als Standort für die portugiesischen Seefahrer. Durch die Abschottung, die eine Insel ermöglicht, sollte die Verbreitung des Christentums in Japan verhindert werden. In späteren Jahren diente Dejima als Außenhandelsposten der Niederlande und als Tor zum Westen. Die Insel vermittelt dem ...
Aogashima
Als letzte der drei Izu Inseln befindet sich Aogashima weit vom „Rest der Welt“ entfernt und ist nur per Fähre oder Hubschrauber von Hachijojima aus zu erreichen. Die Insel beheimatet weniger als 200 Bewohner und gilt auch unter touristischen Gesichtspunkten immer noch als unentdecktes Juwel. Aogashima verfügt über eindrucksvolle ...
19

Die Insel Naoshima ist in erster Linie für ihre breitgefächerte Kulturlandschaft bekannt. Insbesondere Museen für zeitgenössische Kunst haben sich auf der Insel niedergelassen. Großen Zustrom erlebt das Chichu Art Museum, welches ortsspezifische Installationen von James Turrell und Walter de Maria zeigt, aber auch für ...
Nishinoshima Island
Auf dieser Insel finden Outdoor-Begeisterte alles, was einen aktiven Urlaub in der Natur ausmacht. Um ausländischen Touristen die Erkundung der Insel zu erleichtern, bietet das lokale Tourismusbüro einen Fahrradverleih an. Neben zwei Campingplätzen besteht die Möglichkeit, sowohl in Hotels als auch einfachen Holzhäuschen zu übernachten. ...
Amami Ōshima
Die Insel Amami gehört zum Amami Gunto Nationalpark und liegt inmitten einer wundervoll klaren See. Wegen ihrer zauberhaften Korallenriffe und der üppigen subtropischen Unterwasserwelt gilt sie als beliebtes Ziel bei Tauchern und Schnorchlern. Der nördliche Teil Amamis ist bekannt für seine weißen Sandstrände. Amami ist ...
22

Während der Sommermonate ist die Insel Nokono ein Traum für alle, die sich nach einem unbeschwerten Badeurlaub sehnen. Berühmt ist die Insel darüber hinaus für ihren Park, der so angelegt ist, dass zu jeder Jahreszeit eine andere Blütenpracht zu bestaunen ist. Insbesondere die Kirschblü...
Tokashiki
Als größte der Kerama Inseln bietet sich Tokashiki als perfektes Ziel für einen Tagestrip an. 30 Kilometer westlich der Hauptinsel Okinawas gelegen, erwartet die Besucher hier ein vollkommenes Urlaubsparadies. Ob Sonnenbaden, Schnorcheln oder Tauchen – auf Tokashiki ist all dies und noch viel mehr möglich. Viele Touristen bevorzugen den ...
Editorial rating: