x
  1. Startseite
  2.  › 
  3. Finnland
  4.  › 
  5. Helsinki

Esplanade Park

Der beliebte Esplanade Park, kurz „Espa“ genannt, wird dank seiner zentralen Lage gerne als das grüne Herz von Helsinki bezeichnet. Er dient als Passage vom Zentrum zum Marktplatz (Kauppatori) sowie zum Meer und ist sowohl zu Fuß als auch per Fahrrad zugänglich.

Auf beiden Seiten ist der Park dicht umgeben von zahlreichen Shops, Restaurants und Cafes. Doch obgleich die Straßen so geschäftig sind, lädt die im Jahr 1812 eröffnete Grünfläche zum entspannten Spaziergang ein. Hier sammeln sich Einheimische und Touristen um Live- Konzerten auf der dafür angelegten Freilichtbühne Espa-Bühne beizuwohnen oder ein Picknick zu genießen.  Charakteristisch für die Grünanlage sind die gerade verlaufenden Alleen und Blumenbeete. Inspiriert wurde die Gestaltung des Parks unter anderem von Svante Olsson, dem ersten Stadtgärtner Helsinkis.

Die historische Espa-Bühne

In den warmen Sommermonaten bietet sich die charmante Open-Air-Bühne als Plattform für junge Nachwuchskünstler oder auch altbekannte nationale und internationale Musiker an. Zu den bekannteren Festivals gehört „Jazz Espa“, das auch als längstes Jazz Festival in Finnland bezeichnet wird. Etno Espa hingegen begeistert mit traditioneller finnischer Musik.

An der Seite der Bühne befindet sich ein kleines Becken mit interessanten Wassernymphen-Skulpturen sowie einem Kind, das mit einem Fisch spielt. Die Meerjungfrau wurde nach dem Entwurf von Tove Jansson, der welt-bekannten Schöpferin der Moomins modelliert. Geschmückt von Mond-Lilien und anderen exotischen Lilien, ist hier eine hübsche Oase entstanden.

In der dunklen Winterzeit wird die Bühne von der einmaligen Lichterkunst von Lux Helsinki erleuchtet. Doch auch zu zahlreichen anderen Anlässen wie der Nacht der Künste oder dem Helsinki-Tag kommt die Bühne gerne zum Einsatz. Während den Vorführungen kann man sich den ein oder anderen Snack auf der Terrasse des gegenüberliegenden Restaurants Kappeli genehmigen.

Das wunderschöne Jugendstil-Café war einst ein beliebter Treffpunkt nationaler Schriftsteller-Größen und Politiker. Und auch heute noch erfreut es seine Gäste mit einem wunderbaren Ausblick auf die Flaniermeile. Am westlichen Ende des Parkes am Erottaja-Platz befindet sich das schwedische Theater mit seinem prächtigen rot-goldenem Auditorium.

Die Runeberg-Statue

Die imposante Johan-Ludvig-Runeberg-Statue wurde zu Ehren des finnischen Nationaldichters erbaut. Eine finnische Maid steht auf dem Sockel des acht Meter hohen Denkmals und hält eine Tafel mit dem Text der von Runeberg verfassten finnischen Nationalhymne ‘Maamme’. Umgeben von einem wunderschönen Blumenbeet, das dreimal pro Jahr neu gepflanzt wird, laden Bänke zum Verweilen ein.

Dekorative Holz-Kioske, die 1928 vom Stadt-Architekten Gunnar Taucher erschaffen wurden, bieten Eiscreme und andere Leckereien an. Im Winter erfreut sich der Weihnachtsmarkt einer großen Beliebtheit.

Weitere Infos

AdressePohjoisesplanadi, 00130 Helsinki, Finnland
Telefon+358 9 31022111
Webseitevihreatsylit.fi
GPS-Koordinaten60.1675, 24.9476