Fähren nach Marokko

Routen, Tickets & Fahrpläne
Marokko liegt im Nordwesten Afrikas und grenzt sowohl an das Mittelmeer als auch an den Atlantik. Das Land verfügt über mehrere wichtige Fährhäfen mit nationalen und internationalen Verbindungen. Die wichtigsten marokkanischen Fährhäfen sind Tanger, Nador und Al Hoceima. Tanger, eine der wichtigsten Hafenstädte Marokkos, liegt am Eingang zur Straße von Gibraltar und verfügt über zwei Fährterminals: Tanger-Med und Tanger. Tanger-Med ist der größere Hafen und bietet Fährverbindungen nach Spanien (Algeciras, Barcelona), Frankreich (Sète) und Italien (Genua, Livorno). Tanger verbindet Marokko hauptsächlich mit Tarifa in Spanien. Nador und Al Hoceima liegen an der Mittelmeerküste und bieten Verbindungen nach Spanien, vor allem nach Almería und Motril, sowie nach Frankreich (Sète) und Italien (Genua).

Alle Fährverbindungen 2024 / 2025

Übersicht aller direkten Fährverbindungen von und nach Marokko:

Routenkarte: Fähren nach Marokko

Spanien - Marokko

10 Überfahrten täglich
1 h
12 Überfahrten täglich
1 h
7 Überfahrten täglich
1 h 30 min
2 Überfahrten wöchentlich
31 h 30 min
3 Überfahrten wöchentlich
30 h 45 min
2 Überfahrten wöchentlich
5 h
7 Überfahrten wöchentlich
7 h 30 min
14 Überfahrten wöchentlich
6 h
5 Überfahrten wöchentlich
8 h 15 min
14 Überfahrten wöchentlich
5 h 15 min

Frankreich - Marokko

2 Überfahrten wöchentlich
40 h
1 Überfahrten wöchentlich
41 h 15 min
3 Überfahrten wöchentlich
48 h 30 min

Italien - Marokko

3 Überfahrten wöchentlich
54 h

Fährhäfen in Marokko

Reedereien