Great Ocean Road

Die Great Ocean Road ist eine der berühmtesten und malerischsten Küstenstraßen der Welt und verläuft entlang der Südostküste Australiens im Bundesstaat Victoria. Sie erstreckt sich über 243 Kilometer von Torquay im Osten bis Allansford im Westen. Die Straße wurde als Kriegsgedenkstraße für die im Ersten Weltkrieg gefallenen australischen Soldaten gebaut und gilt als die längste Kriegsgedenkstraße der Welt.

Die große Beliebtheit der Great Ocean Road beruht auf der atemberaubenden Landschaft und den vielen beeindruckenden Naturschönheiten entlang der Strecke. Eine der bekanntesten Attraktionen sind die Twelve Apostles, eine Gruppe von Kalksteinfelsen im Meer, die im Laufe der Zeit durch Erosion entstanden sind. Ein weiteres Highlight ist die Loch Ard Gorge, ein spektakulärer Küstenabschnitt mit hohen Klippen, tiefen Schluchten und versteckten Höhlen, der nach einem berühmten Schiffswrack benannt wurde.

Entlang der Great Ocean Road gibt es außerdem zahlreiche Strände, die zum Schwimmen, Surfen und Sonnenbaden einladen. Besonders beliebt sind der Bells Beach, der für seine Surfwettbewerbe bekannt ist, und die Apollo Bay, ein idealer Ort zum Entspannen und Genießen der Aussicht. Mehrere Nationalparks wie der Great Otway National Park und der Port Campbell National Park bieten einzigartige Möglichkeiten zum Wandern, zum Beobachten der einheimischen Tierwelt und zum Entdecken der vielfältigen Flora.

Das Cape Otway Lighthouse, der älteste noch in Betrieb befindliche Leuchtturm auf dem australischen Festland, ist ein weiterer Anziehungspunkt für Besucher. Die Great Ocean Road ist nicht nur für Naturliebhaber, Fotografen und Roadtrip-Fans ein unvergessliches Erlebnis, sondern für alle, die die beeindruckende Schönheit und Vielfalt Australiens entdecken möchten.