Fähren nach Neapel

Routen, Tickets & Fahrpläne
  1. Fähre buchen
  2.  › 
  3. Italien
Der Fährhafen von Neapel ist nicht nur einer der größten und verkehrsreichsten Seehäfen Europas, sondern auch das Tor zu den malerischen Küsten und Inseln Italiens. Neapel, Hauptstadt der Region Kampanien und drittgrößte Stadt Italiens, empfängt Reisende mit einer wunderschönen historischen Altstadt und zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

Alle Fährverbindungen 2024 / 2025

Alle direkten Fährrouten von und nach Neapel. Klicke auf einen Hafen oder eine Route für mehr Infos.

Fähren nach Neapel

Der Hafen von Neapel bietet zahlreiche Fährverbindungen zu verschiedenen Zielen wie der Amalfiküste, den Äolischen Inseln, den Pontinischen Inseln, Sardinien und Sizilien. Fährgesellschaften wie Grandi Navi Veloci, Tirrenia, Grimaldi Lines und andere betreiben hier ihre Routen.

An der Amalfiküste verkehren regelmäßig Fähren zu Zielen wie Sorrent, Amalfi und Positano, die alle etwa 1 bis 2 Stunden entfernt sind. Auch die Inseln Capri, Ischia und Procida im Golf von Neapel sind mehrmals täglich mit der Fähre erreichbar.

Die Überfahrten zu den weiter entfernten Äolischen Inseln, einem vulkanischen Archipel, dauern je nach Ziel zwischen 4 und 16 Stunden. Auch zu den Pontinischen Inseln Ponza und Ventotene gibt es regelmäßige Verbindungen, vor allem in den Sommermonaten.

Außerdem gibt es Fährverbindungen zu den großen Inseln Sardinien und Sizilien mit Zielen wie Cagliari und Palermo. Diese Strecken werden bis zu 18 Mal pro Woche bedient und die Fahrzeiten liegen zwischen 9 und ca. 18 Stunden.

7 Überfahrten wöchentlich
1 h 15 min
4 Überfahrten täglich
50 min
4 Überfahrten täglich
1 h 45 min
3 Überfahrten wöchentlich
15 h
3 Überfahrten täglich
1 h 22 min
4 Überfahrten täglich
52 min
8 Überfahrten täglich
50 min
9 Überfahrten täglich
50 min
1 Überfahrten wöchentlich
13 h 30 min
2 Überfahrten wöchentlich
10 h 40 min
7 Überfahrten täglich
1 h 30 min
11 Überfahrten täglich
50 min
6 Überfahrten täglich
1 h
3 Überfahrten täglich
1 h 30 min
3 Überfahrten wöchentlich
13 h 40 min
7 Überfahrten wöchentlich
6 h 30 min
3 Überfahrten wöchentlich
16 h 15 min
3 Überfahrten wöchentlich
11 h 30 min
7 Überfahrten wöchentlich
5 h 5 min
5 Überfahrten wöchentlich
2 h 55 min
14 Überfahrten wöchentlich
1 h 10 min
4 Überfahrten täglich
1 h 35 min
7 Überfahrten täglich
1 h
7 Überfahrten täglich
35 min
4 Überfahrten täglich
35 min
1 Überfahrten wöchentlich
14 h 35 min
2 Überfahrten wöchentlich
12 h 20 min
7 Überfahrten wöchentlich
5 h 35 min
5 Überfahrten täglich
45 min
14 Überfahrten wöchentlich
35 min
3 Überfahrten wöchentlich
10 h
7 Überfahrten wöchentlich
4 h 30 min
5 Überfahrten wöchentlich
1 h 55 min
3 Überfahrten wöchentlich
14 h 35 min
7 Überfahrten wöchentlich
6 h 10 min
4 Überfahrten wöchentlich
8 h 30 min
12 Überfahrten wöchentlich
9 h 15 min
9 Überfahrten wöchentlich
12 h

Informationen zum Hafen von Neapel

Bei der Ankunft im Hafen bietet sich ein atemberaubender Blick auf den Vomero-Hügel mit der Burg Sant'Elmo und dem majestätischen Maschio Angioino, der mittelalterlichen Burg an der Piazza Municipio. Beides sind eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten, die vor der Weiterfahrt mit der Fähre besichtigt werden können.

Der Hafen selbst ist mit Ticketschaltern, Bars, Restaurants und Gepäckaufbewahrung ausgestattet und bietet den Reisenden verschiedene Annehmlichkeiten wie ein Einkaufszentrum, Geldautomaten und Apotheken. Shuttlebusse erleichtern die Fortbewegung auf dem Hafengelände.

Dank seiner zentralen Lage in der Nähe des Stadtzentrums (Piazza Municipio) ist der Hafen leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxis oder Bussen vom Hauptbahnhof Neapel und vom Flughafen Capodichino aus zu erreichen.

Von Neapel aus sind viele attraktive Reiseziele erreichbar. Die Fährverbindungen bieten regelmäßige Abfahrten zu den bezaubernden Inseln und Küstenabschnitten Süditaliens. Besonders beliebt sind die Verbindungen zur Amalfiküste, einem atemberaubenden Küstenabschnitt ca. 60 km von Neapel entfernt, und zu den Liparischen Inseln, einem vulkanischen Archipel mit 7 Hauptinseln im Tyrrhenischen Meer.

Weitere Fährhäfen in der Umgebung