x
  1. Startseite
  2.  › 
  3. Finnland
  4.  › 
  5. Helsinki

Havis-Amanda-Brunnen

Der Havis-Amanda-Brunnen befindet sich auf dem Kauppatori genannten Marktplatz in Helsinki, der direkt am Hafen liegt. Der Brunnen, der bei seiner Enthüllung 1908 wenig Anklang bei den Finnen fand, ist heute ein Wahrzeichen der Stadt, dem jeder auf einer Reise nach Helsinki einen Besuch abstatten sollte.

Havis Amanda: Das Symbol Helsinkis

Der Mittelpunkt des Brunnens ist eine Bronzestatue, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts von Ville Vallgren im Art Nouveau-Stil designt wurde. Sie stellt die Tochter der Ostsee dar, die aus dem Meer steigt und sich in einen Menschen verwandelt.
Vallgren fertigte die Statue nach dem Vorbild des Parisers Modells Marcelle Delquini an und gab ihr den Namen Die Meerjungfrau. In seinen Augen symbolisiert sie die Stadt Helsinki und ihre Entstehung. Nach anfänglichen Protesten über ihre fehlende Bekleidung freundeten sich auch die Bewohner Stadt mit der Statue an und gaben ihr den Namen Havis Amanda. Oft wird sie auch liebevoll Manta genannt.

Während die Statue aus Bronze gegossen ist, besteht der Rest des Brunnens — der übrigens nicht von Vallgren entworfen wurde — aus Granit. Zu ihm gehören vier Fische zu den Füßen der Meerjungfrau, die Wasser in den unteren Bereich des Brunnens speien, sowie vier Seelöwen am Rand des Brunnenbeckens.

Die Meerjungfrau im Mittelpunkt

Der Havis-Amanda-Brunnen ist der Mittelpunkt vieler Feierlichkeiten. Besonders bekannt ist die Tradition zum Maifeiertag, der auf Finnisch Vappu genannt wird. Wer zu dieser Zeit nach Helsinki reist, kann beobachten wie Studierende die Bronzestatue zuerst waschen bevor sie ihr eine Studentenmütze aufsetzen.

Aber auch außerhalb dieser Zeit ist der Havis-Amanda-Brunnen ein guter Anlaufpunkt auf jeder Helsinki-Reise. Durch seine zentrale Lage am Hafen kann man von dort aus nicht nur zu einer der vielen Stadtrundfahrten aufbrechen, sondern auch zu Fuß die anderen nahegelegenen Sehenswürdigkeiten erkunden. Darunter etwa das SkyWheel Helsinki auf der anderen Seite des Kauppatori-Platzes, das Helsinki-Museum, den Senatsplatz oder auch die Finnische Nationalgalerie.

Die Sprechenden Statuen

Wer Manta noch näher kommen möchte oder Helsinkis Sehenswürdigkeiten auf eine etwas andere Art kennenlernen möchte, hat seit einigen Jahren die Möglichkeit, Statuen wie Havis Amanda selbst sprechen zu lassen: Derzeit sind fünfzehn von ihnen mit einem QR-Code versehen, der zu mehr Informationen über die Statuen und die Personen hinter ihnen führt. Neben Texten gehören dazu auch Bilder, sowie Videos, in denen Schauspieler die Statuen und ihre Geschichten besser begreifbar machen sollen.
Im Fall von Havis Amanda wird hier die Pariserin, die Vallgren Modell für die Statue stand, verkörpert. Sie spricht über den Bildhauer, die Entstehung der Statue und auch ihre Bedeutung für Helsinki. Gespielt wird sie von Kari-Emmi Pohtokari. Die Videos sind in Finnischer, Schwedischer und Englischer Sprache verfügbar.

Weitere Infos

AdresseKauppatori, 00130 Helsinki, Finnland
Telefon+358 9 3101051