x
  1. Startseite
  2.  › 
  3. Österreich
  4.  › 
  5. Wien

Hofburg Wien

Geschichte der Hofburg

Die Hofburg Wiens ist einer der größten Palastkomplexe der Welt mit 19 Höfen und 18 Gebäudetrakten. Erste Elemente des Gebäudes wurden bereits im 13. Jahrhundert errichtet, fertiggestellt war die Hofburg aber bis ins 20. Jahrhundert nicht. Ab dem 19. Jahrhundert befand sich das majestätische Gebäude im Besitz der Habsburger und diente diesen als Regierungssitz.

Dieser Palastkomplex durchlief zahlreiche Epochen der österreichischen Geschichte und kann von vielen historischen Ereignissen zeugen. Hier entwarf der Kaiser Joseph II. sein Reformprogramm, der Wiener Kongress tagte und das heute wohl am bekannteste österreichische Kaiserpaar hatte auf der Hofburg seinen Wohnsitz. Hier lebten einst Kaiser Franz Joseph und seine Gemahlin Elisabeth, von denen die heutigen Sissi-Filme erzählen. Heute befinden sich verschiedenste Museen auf dem Gelände der Hofburg. Sie dient dem österreichischen Bundespräsidenten als Sitz und beherbergt die Spanische Hofreitschule sowie ein Kongresszentrum.

Die Hofburg besichtigen

Wer die Hofburg besuchen möchte, kann sich auf gleich mehrere Highlights dieser Sehenswürdigkeit freuen. Neben dem Sissi Museum können die kaiserlichen Wohneinheiten und die Silberkammer besucht werden.

Das Sissi Museum dient als originales Zeugnis des Lebens der über die Staatsgrenzen hinweg bekannten Kaiserin Elisabeth. Weg von der Inszenierung durch die Filme über das Staatsoberhaupt, die den Mythos von der Kaiserin erst prägten, kann man sich hier ein Bild von ihrem tatsächlichen Leben, ihrer Krönung und ihrem Tod machen. Unter den originalen Ausstellungsstücken befinden sich Kleider, ihre Reiseapotheke, ihre Spielesammlung und viele weitere Objekte.

Die privaten Wohnräume von Kaiser Franz und Kaiserin Elisabeth können in den Kaiserappartements von Besuchern besichtigt werden. Neben dem Schlafzimmer können das Turn- und Toilettenzimmer und viele der Administration oder der Repräsentation dienende Räumlichkeiten eingesehen werden.

In der sogenannten Silberkammer findet sich eine umfangreiche Sammlung des ehemaligen Hofbestands an Tafelsilber. Zu sehen sind Glas, Silber Porzellan und verschiedenste Koch- und Backinstrumente.

Öffnungszeiten

  • Montag: Geschlossen
  • Dienstag: Geschlossen
  • Mittwoch: Geschlossen
  • Donnerstag: 10:00–17:00 Uhr
  • Freitag: 10:00–17:00 Uhr
  • Samstag: 10:00–17:00 Uhr
  • Sonntag: 10:00–17:00 Uhr

Weitere Infos

AdresseMichaelerkuppel, 1010 Wien, Österreich
Telefon+43 15337570
Webseitewww.hofburg-wien.at
Wikipediade.wikipedia.org
GPS-Koordinaten48.2057, 16.3648