x
  1. Startseite
  2.  › 
  3. Frankreich
  4.  › 
  5. Korsika

L’Île Rousse

Kulturelle Highlights gibt es in Île Rousse kaum. Dafür ist die jüngste Stadt Korsikas beliebter Badeort: Der Rekord als Ort mit den meisten Sonnenstunden und ein schöner Strand machen es möglich.

Hotels in L’Île Rousse

Ferienhäuser

L’Île Rousse Reiseführer

Paoliville oder die rote Insel

Seinen Namen verdankt der Ort der kleinen vorgelagerten roten Insel mit dem Leuchtturm Pietra – sein Feuer strahlte erstmals 1857 über Küste und Meer. Heute ist die Insel mit dem Festland verbunden und berühmt für ihre Sonnenuntergänge: Dann erstrahlen die Felsen leuchtend rot – ein Anblick, den nicht nur Romantiker und Frischverliebte zu schätzen wissen. Statt des französischen L’Île Rousse gebrauchen die Einheimischen bis heute eher den korsischen Namen Isula Rossa.

Erhalten hat die Stadt den Namen „Rote Insel“ erst mit der Französischen Revolution. Bis dahin wurde sie seit ihrer Gründung 1759 Paoliville oder Paolina genannt und erinnerte an ihren Gründer, den Widerstandskämpfer Pasquale Paoli. Dieser machte aus dem einstigen Fischerdorf einen Handelshafen, der die korsische Antwort auf den genuesischen Hafen in Calvi werden sollte. Die typische schachbrettartige Einteilung, nach der die Stadt damals ausgebaut wurde, ist bis heute im Grundriss von L’Île Rousse zu erkennen.

Der etwas wärmere Badeort

Zentraler Treffpunkt der Stadt ist die Place Paoli. Hier treffen sich Boulespieler, man sitzt in einem der zahlreichen Cafés oder sucht Schatten unter den Platanen, die den Platz umgeben. Den kann man im Sommer gut gebrauchen: L’Île Rousse zählt die meisten Sonnenstunden unter den korsischen Städten und dank der geschützten Lage zwischen den Bergen ist es in L’Île Rousse immer ein wenig wärmer als in anderen Badeorten der Insel.

Kein Wunder also, dass L’Île Rousse beliebter Badeort ist. Hinzukommen traumhaft schöne Strände und kristallklares Wasser und Felsen, die die Gegend zu einem beliebtem Ziel bei Tauchern und Schnorchlern machen.
Wem der fußläufig erreichbare Strand mit hellem Sand nicht reicht, lässt sich von der Strandbahn zu den anderen wundervollen Stränden in der Umgebung bringen.

Fähren nach L’Île Rousse

Der Fährhafen von L’Île Rousse ist ein wichtiger Standort der Reederei Corsica Ferries und bietet direkte Verbindungen nach Nizza, Livorno, Savona und Toulon. Mit der Reederei Corsica Linea besteht eine weitere Verbindung nach Marseille.

Keine Verbindungen gefunden.

Wegbeschreibung

L’Île Rousse liegt an der T30 im Nordwesten Korsikas.

 

Das Wetter in L’Île Rousse

Der Wetterbericht für L’Île Rousse am 24.09.2021: Ganztags recht sonnig bei Temperaturen von 22 bis 23 Grad.

Städte und Gemeinden in der Nähe von L’Île Rousse