x
  1. Startseite
  2.  › 
  3. Schweden
  4.  › 
  5. Småland

Jönköping

Mit 120.000 Einwohnern ist das direkt am Südufer des Väternsees gelegene Jönköping die wichtigste Stadt in der mittelschwedischen Provinz Småland. Mehrmals in ihrer wechselvollen Geschichte wurde die Stadt durch große Feuersbrünste zerstört, so dass es nur noch einige alte Gebäude in der Altstadt gibt wie das Rathaus vom Ende des 17. Jahrhunderts, das ehrwürdige Landgericht von 1655 und die alte Kristinakirche.

Einer der Hauptanziehungspunkte der Provinzmetropole ist das nach einem früher hier stationierten Artillerieregiment benannte Einkaufscenter A6. Diese zu den größten Konsum-Einrichtungen Schwedens gerechnete riesige Shopping-Meile steht für Jönköpings Bedeutung als Handels- und Logistik-Drehscheibe. Die traditionell auch eng mit Holz- und Forstwirtschaft in Verbindung stehende Jönköping ist Sitz eines weltweit einzigartigen Museums, das ein spezielles Holzprodukt in den Mittelpunkt stellt, nämlich das Streichholz. Im äußerlich entfernt an eine überdimensionale Zündholzschachtel erinnernden Bau des Jönköpinger Streichholzmuseums (Tändsticksmuseet). Hier wird an die Geschichte des Streichholz und den Unternehmer Carl Frans Lundström (1823 – 1917), der Jönköping zu einem Zentrum der zündenden Industrie gemacht hatte, erinnert.

Weitere originelle Museen in Jönköping sind das Jönköpings Maschinenbau-Historie thematisierende Husqvrana-Museum, das Polarmuseum, ein Radiomuseum und das Vogelmuseum im Stadtpark. Nicht nur für Kinder und Kindgebliebene ist der Besuch des John Bauer Museet eine Bereicherung. Der gebürtige Jönköpinger John Bauer (1882 – 1918) ist als ein bis heute mit seinen anrührenden und traumhaften Bildern verzaubernder Märchenbuchillustrator international bekannt geworden. Besonders populär sind Bauers Bilder von Trollen und Wichteln.

 

Jönköping Infos

Land Schweden