x

Burundi

Er ist lang, schmal und sehr tief - der Tanganjikasee. Der Binnenstaat Burundi teilt sich das Gewässer mit den Nachbarn Tansania, Sambia und der Demokratischen Republik Kongo. Der Süßwassersee ist die größte Sehenswürdigkeit des kleinen Landes und ernährt viele seiner Bewohner. Er ist ausgesprochen reich an Fischen. Im 1. Weltkrieg war diese Region ein Teil von Deutsch-Ostafrika und wurde dann bis 1962 von Belgien verwaltet. Als der Aufstand der Volksgruppe der Hutu 1972 einen Bürgerkrieg mit den Tutsi auslöste, kam es zu einem verheerenden Massaker. Etwa hunderttausend Menschen kamen dabei ums Leben. Burundi wird von internationalen Touristen unter anderem deshalb geschätzt, weil dort in den Wäldern die stark bedrohten Berggorillas anzutreffen sind. Die Zerstörung der Vegetation und die Umwandlung der Felder in Kulturland zerstört viele Lebensräume der wilden Tiere.

Unterkunft in Burundi

Buche mit uns ein Hotel oder eine andere Ferienunterkunft in Burundi. Bei unseren Partnern findest Du günstige Preise ohne Reservierungsgebühren.

Ratgeber Burundi