x

Limnos

Mit 480 km² gehört Limnos zu den zehn größten Inseln Griechenlands. Die eher wüstenartige Landschaft im Nordwesten lässt mit ihren Ruinen aus der Antike vage erahnen, welche Bedeutung Limnos einst in der vorchristlichen Zeit gehabt haben muss. Heute bietet Dir die Insel geradezu einzigartige Naturschätze, die es zu entdecken gilt. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören die Burg von Myrina als der Inselhauptstadt und die steinzeitliche Siedlung Poliochni. Sie wird auf einige Jahrtausende vor Christi Geburt zurückdatiert und gilt als die europaweit älteste Stadt. Antike Schätze, Salzseen und Surfparadiese im Inselosten, die Vulkanfelsen von Falakro sowie weite Strände machen Limnos zu einem Urlaubshighlight in der Ägäis.