x

6 perfekte Reiseziele in Europa zum Relaxen und Ausruhen

Ein Urlaub, ein Feiertag oder sogar ein Wochenende, an dem man die Ruhe genießen kann, ist alles, was man sucht, um sich zu entspannen und der täglichen Hektik zu entfliehen. In ganz Europa finden Sie viele unglaubliche Orte für jede Art von Reisenden, von denen, die auf der Suche nach Geschichte, Architektur und Abenteuer sind, bis hin zu denen, die einfach nur entspannen möchten.

Einen Ort zu finden, an dem Sie Ihren Körper und Geist entspannen können, ist wichtig, um neue Energie zu tanken und sich vom Alltag zu erholen. Ob Sie nun die Welt bereisen und erstaunliche Orte entdecken oder sich in Ihrem Wohnzimmersessel zurücklehnen, während Sie Ihre nächste Reise planen – Erholung ist von grundlegender Bedeutung für Ihre Gesundheit.

  1. Villnößtal - Italien
  2. Hallstatt - Österreich
  3. Gruyères - Schweiz
  4. Loiretal - Frankreich
  5. Salisbury - England
  6. Flores Insel, Azoren, Portugal

Villnößtal – Italien

Das Vilnößtal in Südtirol ist perfekt, um Ruhe und Entspannung in einem der malerischsten Dörfer der Dolomiten zu finden. Dieser Ort ist ideal, um die unberührte Natur zu betrachten. In Italien gibt es kein anderes Tal, das sich durch einen sanften Übergang von den Bergen und herrliche Felsformationen auszeichnet. Die Landhäuser und Bauernhöfe tragen die Tradition und die lokale Kultur in sich. Es ist wie eine Rückkehr in die Vergangenheit, als die Welt noch friedlicher und sorgenfreier war.

Die Region gilt als eines der schönsten Täler der Dolomiten. Obwohl es mehrere Dörfer beherbergt, ist St. Magdalena wahrscheinlich das malerischste: kleine Häuser und eine Kirche, umgeben von grünen Feldern, Pinienwäldern und als Kulisse die beeindruckenden Geislerspitzen, die sich dramatisch am Horizont erheben.

Hallstatt – Österreich

Die Straßen, die Dörfer und der Charme dieser Stadt machen die Reise zu einem sehr angenehmen und entspannenden Erlebnis, ganz zu schweigen von der märchenhaften Atmosphäre. Mit seiner unglaublichen architektonischen Schönheit wurde das Reiseziel 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Das bezaubernde und romantische Hallstatt liegt in einer Region Österreichs, die als Salzkammergut bekannt ist. Die Stadt ist weniger als 60 Quadratkilometer groß und liegt eingezwängt zwischen dem Hallstätter See und dem Dachsteingebirge.

Das ganze Jahr über können Sie Bootsfahrten auf dem See unternehmen. Dies ist nicht nur ein unterhaltsamer Ausflug, sondern bietet auch einzigartige und schöne Ausblicke auf das Dorf. Im Sommer können Sie in den meisten Seen der Region baden. Sie sollten jedoch bedenken, dass es sich um Bergseen handelt. Mit anderen Worten, sie sind ziemlich kalt. Die wärmsten Seen in der Gegend sind der Wolfgangsee und der Mondsee.

Gruyères – Schweiz

Im Herzen der Region, in der Nähe von Freiburg, bietet Gruyères in der Nähe der Alpen den perfekten Rahmen, um sich zu entspannen und sich dem Wohlbefinden und dem Genuss eines Bades in den Thermalquellen hinzugeben. Dort können Sie auch die schöne Landschaft der umliegenden Berge und Alpendörfer bestaunen. Das Wasser der natürlichen Quelle, die reich an Mineralsalzen ist, wird auf 33 °C erhitzt und ist in zwei große Innen- und Außenbecken mit Kaskaden und Wasserdüsen unterteilt. Worauf warten Sie noch, um diesen fantastischen Ort zu genießen?

Berühmt auch für den Käse, der den gleichen Namen wie die Stadt trägt, hat Gruyéres sehr interessante Führungen und Museen. Ein Spaziergang durch die Straßen der Region, in denen es keine Autos gibt, ist wie eine Reise in die Vergangenheit. Die mittelalterliche Architektur und ein Schloss an der Spitze der Stadt, das von einer Mauer umgeben ist, tragen zu der postkartenwürdigen Landschaft bei.

Das größte und wichtigste Schloss in Gruyéres wurde im 13. Jahrhundert gegründet und ist eines der berühmtesten Schlösser der Schweiz. Heute ist es ein Museum mit 800 Jahren Geschichte, Kunst und lokaler Kultur, in dem Sie auch etwas über die Legenden der Region erfahren können. Das Innere des Schlosses Gruyéres ist im Barockstil gehalten, von der Renaissance bis zur Romantik, und außerhalb des Schlosses gibt es einen wunderschönen Garten, der zu den Höhepunkten des Besuchs gehört.

Loiretal – Frankreich

Das Loiretal in Frankreich ist bekannt für seine märchenhaften Schlösser und tadellosen Gärten. Es gibt mehr als 300 Schlösser, die über die gesamte Region verstreut sind und seit 2000 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Eine Reise durch diese französische Region ist eine einzigartige Gelegenheit, einige der schönsten Schlösser Europas zu entdecken und in eine Fantasiewelt aus Wehrtürmen, Kerkern und sehr luxuriösen Zimmern einzutauchen. Ein Besuch voller Geschichte und natürlich magischer Fotogelegenheiten und zum Entspannen an einem wunderschönen Ort.

Und wollen Sie wissen, was das Beste daran ist? Das Loire-Tal ist nur 200 km von Paris entfernt, eine Reise, die sich leicht mit der französischen Hauptstadt und der Region Bordeaux kombinieren lässt, deren Hauptattraktion die Touren durch die Weinberge sind, die sich auf ein erstaunliches und entspannendes Erlebnis mit der Verkostung einiger der besten Weine der Welt konzentrieren.

Salisbury – England

Salisbury ist eine charmante Stadt in der englischen Landschaft, die als Ausgangspunkt für einen Besuch von Stonehenge bekannt ist. Außerdem beherbergt die schöne und berühmte Kathedrale eine Schatzkammer, die Magna Carta. Salisbury hat etwa 50.000 Einwohner und liegt 140 km von London entfernt.

Stonehenge, das seit 1986 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, ist ein prähistorisches Monument in der englischen Landschaft, 13 km nördlich der Stadt Salisbury. Archäologen glauben, dass der Steinkreis, der das bildet, was wir als Stonehenge kennen, zwischen 3000 und 2000 v. Chr. errichtet wurde. Die Steine sind bis zu 5 Meter hoch und wiegen bis zu 50 Tonnen.

Die Stadt Salisbury ist anmutig und entspannend und bietet einen angenehmen Spaziergang durch die Straßen und Plätze der Stadt voller charmanter Gebäude mit schöner Architektur. Verpassen Sie nicht den Guildhall Square, den Hauptplatz der Stadt, auf dem sich das Rathaus von Salisbury befindet.

Flores Insel, Azoren, Portugal

Die Azoren, eine der beiden autonomen Regionen Portugals (zusammen mit der Insel Madeira), sind ein Archipel, das aus neun Inseln im Nordatlantik besteht. Es ist ein großartiges Reiseziel, um wieder mit der Natur in Kontakt zu kommen, vor allem wenn Sie gerne wandern, Flora und Fauna kennenlernen, Delfine und Wale beobachten und die lokalen Köstlichkeiten probieren möchten. Die Azoren wurden außerdem von der Europäischen Kommission für ihr Engagement für nachhaltigen Tourismus ausgezeichnet.

Die Insel Flores liegt im nördlichen Teil des Archipels und wird aus diesem Grund weniger von Touristen besucht. Sie ist ein wahres Paradies auf Erden für Natur- und Wanderfreunde, mit vielen Flüssen und Wasserfällen. Genießen Sie die natürlichen Pools von Santa Cruz, die Strände von Lajes das Flores und Fajã Grande oder schwimmen Sie an den Wasserfällen von Poço de Bacalhau und Ribeira Grande.