Marken

  1. Startseite
  2.  › 
  3. Italien
Die Region Marken liegt in Mittelitalien und erstreckt sich von den sanften Hügeln des Apennins bis zum klaren Wasser der Adria. Sie liegt an der Ostküste des Landes und umfasst die Provinzen Pesaro und Urbino, Ancona, Macerata und Ascoli Piceno.

Die Marken blicken auf eine bewegte Vergangenheit zurück, die von verschiedenen Herrschaften und Kulturen geprägt wurde. Ursprünglich von den Piceni besiedelt, wurde die Region später Teil des Römischen Reiches, wovon noch heute archäologische Stätten zeugen. Im Mittelalter war die Region stark umkämpft und wurde häufig zwischen dem Kirchenstaat und benachbarten Mächten aufgeteilt. Die Renaissance hinterließ ein kulturelles Erbe, das noch heute in der Architektur und Kunst der Marken sichtbar ist.

Geographisch ist die Region durch eine abwechslungsreiche Topographie gekennzeichnet: Vom Hochgebirge der Apenninen, das sanft in Hügellandschaften übergeht, bis zur Adriaküste mit ihren langen Sandstränden. Der Nationalpark der Monti Sibillini beispielsweise zeichnet sich durch eine spektakuläre Bergwelt aus. Gleichzeitig sind die Marken von fruchtbaren Tälern und Flüssen durchzogen, die die Landwirtschaft begünstigen und eine grüne und lebendige Kulisse bieten.

Städte in den Marken

Die Städte der Marken sind lebendige Zeugen der regionalen Geschichte. Urbino, Weltkulturerbe der UNESCO, ist ein Beispiel für eine gut erhaltene Renaissancestadt, während die Hauptstadt Ancona mit ihrem römischen Erbe, dem Hafen und dem Trajansbogen glänzt. Pesaro, die Geburtsstadt Rossinis, lockt mit einem reichen musikalischen Erbe, während Ascoli Piceno mit seinen Travertinplätzen und mittelalterlichen Gassen bezaubert.

Ancona

Ancona
In der Hafenstadt Ancona, an der Adriaküste gelegen, treffen Geschichte und Moderne aufeinander. Der betriebsame Hafen ist seit dem 2. Jahrhundert v. Chr. von großer Bedeutung für Handel und Bewohner und lockt heute mit Cafés, Bars und Restaurants. Kulturfans kommen mit Kirchen und Dom aus unterschiedlichen Epochen ...

Aktivitäten

Die Marken bieten eine Vielzahl von Aktivitäten für jeden Geschmack. Wassersport an den Küsten, Wandern und Skifahren in den Bergen, Radfahren durch die hügeligen Weinberge und Olivenhaine. Für Kulturliebhaber bieten die Städte ein reiches Angebot an Museen, historischen Theatern und Festivals. Gastronomische Routen führen durch die kulinarischen Spezialitäten der Region, von den Trüffeln bis zu den hervorragenden Weinen. Kurzum, die Marken sind ein Mikrokosmos Italiens, der darauf wartet, entdeckt zu werden.

Bewertung der Redaktion: