x

Asowsches Meer

Das Asowsche Meer ist ein 37.600 Quadratkilometer großes Binnenmeer mit einer Anbindung zum Schwarzen Meer. Dessen Nebenmeer grenzt westlich und nördlich an die Ukraine, südöstlich an Russland sowie an die Halbinseln Krim und Taman an, welche eine mindestens vier Kilometer breite und 40 Kilometer lange Meerenge bilden: die Straße von Kertsch. Von der gleichnamigen Hafenstadt aus gelangen Reisende mit dem Schiff zu den Hafenstädten Berdjansk, Mariupol, Jeisk, Taganrog, Asow und Rostow am Don. Aufgrund des konstanten Süßwasserzuflusses, den Kuban und Don sicherstellen, liegt ein reduzierter Salzgehalt vor. Mit einer maximalen Tiefe von 14 Metern ist das Asowsche Meer außergewöhnlich flach, sodass im Sommer Wassertemperaturen von über 25 Grad Celsius erreichbar sind. Trotz des gemäßigten kontinentalen Klimas gefriert das Nordufer in den Wintermonaten zu einer robusten und expandierenden Eisdecke.