x

Barentssee

Die Barentssee ist ein Meer am Rand des Nordpolarmeers. Sie liegt im Norden Norwegens und wird im Süden von Russland begrenzt. Im nördlichen Teil liegen die Inseln Spitzbergen und Franz-Josef-Land, im Osten erstreckt sich die Insel Nowaja Semlja. Im Westen grenzt die Barentssee an das Europäische Nordmeer. Die maximale Tiefe beträgt rund 600 m, die Fläche erstreckt sich auf nahezu 1.424.000 km². Durch den Nordatlantikstrom, einen Ausläufer des Golfstroms, sind zahlreiche Häfen an der Barentssee trotz ihrer nördlichen Lage ganzjährig eisfrei. Im Frühjahr beginnen die Algen mit der Produktion von Phytoplankton, der Nahrungsgrundlage von Meeressäugern, Fischen und Seevögeln. Von wirtschaftlicher Bedeutung ist der Fischfang mit reichen Kabeljaubeständen. Dazu kommen große Erdgas- und Erdölvorkommen unter dem Meeresboden.

?>