x

Golf von Bohai

Der Golf von Bohai wird gelegentlich auch Bohai-Golf, Bohai-Meer oder die Bohai-See bzw. kurz Bo Hai genannt; in früheren Zeiten trug er die Bezeichnungen Golf von Tschili oder Golf von Petschili. Das Gewässer ist ein Randmeer des Gelben Meeres, das im Nordosten der Volksrepublik China liegt. Seine Fläche beträgt etwa 78.000 km². Zu den bedeutendsten Städten am Golf von Bohai zählen Dalian und Tianjin; seine Ufer bilden drei der bekanntesten Buchten des Landes – die Liaodong-, die Bohai-und die Laizhou-Bay. Darüber hinaus ist der Golf von Bohai das Mündungsgewässer des Gelben Flusses.