x

Rotes Meer

Das Rote Meer gilt als wahres Tauchparadies und bildet seit langer Zeit einen wichtigen Transportweg für Schiffe. Geologisch gesehen ist es relativ jung und entstand erst vor knapp 25 Millionen Jahren, als sich die asiatische und afrikanische Kontinentalplatte spaltete und ein Riss entstand, der sich mit Meerwasser füllte. Am besten erschlossen ist das Rote Meer im Bereich der Ägyptischen Küste, während daneben viele beinahe unberührte Küstenstreifen existieren. Als ein Nebenmeer des Indischen Ozeans liegt es zwischen dem Nordosten Afrikas und der Arabischen Halbinsel. Jährlich lockt das Rote Meer etliche Urlauber an und bietet einzigartige Strände und Buchten. In der Wassertiefe von etwa 538 Meter lebt eine Vielfalt schillernder Korallen und Fische. Das Wasser ist warm und weist einen hohen Salzgehalt auf. Den Namen erhielt das Meer aufgrund des hohen Vorkommens von Blaualgen und der dortigen roten Felsen, die durch Eisenoxid gefärbt sind.

Länder am Roten Meer

?>