x

Südlicher Ozean

Vor dem Jahr 2000 gab es nur vier große Ozeane, die sich aus dem Atlantischen, Pazifischen, Indischen und Arktischen Ozean zusammensetzten. Nun hat das antarktische Meer einen weiteren Ozean gewonnen, der sich Südlicher Ozean nennt und auf den alten Karten noch nicht zu finden ist, jedoch seit 2000 offiziell anerkannt ist. Zuvor wurde der Bereich südliches Eismeer genannt und zeichnet sich durch Zonen mit sehr kalten Wassermassen aus. Im Winter bildet sich im Südlichen Ozean meterdichtes Packeis, das sich zu riesigen Tafeleisbergen erhebt und in vielen Bereichen bruchstückhaftes Schelfeis entstehen lässt. Unter Seeleuten gilt der Südliche Ozean als eines der stürmischsten und gefährlichsten Meere der Welt. Es besitzt ein einzigartiges Ökosystem, in dem besonders das garnelenförmige Krebstier Krill gedeiht und einen wichtigen Teil des Planktons darstellt.
?>