x
  1. Startseite
  2.  › 
  3. Tschechien
  4.  › 
  5. Prag

Prager Metronom

Was ist das Prager Metronom?

Das Metronom in Prag ist eine Installation auf dem Hügel Letná östlich der Prager Burg. Errichtet wurde es 1991, an einer Stelle, an der früher ein Stalin-Denkmal stand. Das Denkmal wurde schon 1962 zerstört, doch der Sockel blieb, und zwar aus gutem Grund: Er ist an sich ein solch gewaltiges Bauwerk, dass es einige Energie gekostet hätte, um ihn abzureißen. Und seiner obenauf thronenden Figuren beraubt, hatte der Sockel auch in politischer Hinsicht keine explosive Wirkung mehr. Lange Zeit stand er jedoch leer, bis der Künstler Vratislav Karel Novák den leeren Platz wieder füllte.

Das Metronom heißt nur umgangssprachlich so, der wahre Name der Installation lautet „Time Machine“. Mit dem Pendel ist es 25 Meter hoch. Das Pendel wird mit Strom betrieben und zieht langsam seine 60-Grad-Kreisbögen. Witzig sind die Schuhpaare, die über der Leitung hängen, die das Metronom mit Strom versorgt. Sie wirken gleichermaßen absichtlich wie zufällig dort aufgehängt. Das Metronom ist auf den ersten Blick nicht sehr auffällig, aber unbedingt einen Besuch wert.

Warum ist das Metronom so besonders?

Zwar liegt das Prager Metronom nicht direkt auf den touristischen Routen der Stadt, doch wer es sehen will, muss eigentlich nicht sehr weit gehen. Von der Burg ist es etwa einen Kilometer zu Fuß entfernt. Die andere Möglichkeit, dorthin zu gelangen, ist von der Altstadt aus. Der Weg führt über eine Moldaubrücke, dann über einige Treppenstufen und Spazierwege auf den Hügel empor bis zum Sockel des ehemaligen Stalin-Denkmals. Schon dort wird mit einem Blick nach unten sichtbar, warum das Metronom eine besondere Sehenswürdigkeit ist. Doch es geht noch ein Stückchen weiter hinauf, Treppen führen rechts und links an den Seiten auf den Sockel. Angekommen.

Jetzt breitet sich vor den Betrachtern ein wundervoller Blick über die Stadt aus. Zu sehen sind die schön gedeckten Dächer der Altstadt in allen Details, aber auch der Fluss und die Burg. Hinter dem Metronom ist ein weitläufiger Platz, der zum Park auf dem Hügel gehört. Touristen wie Einheimische halten sich gerne dort auf oder gehen in der Anlage spazieren. Es ist ein Ort, der die Besucher Prag aus einer völlig anderen Perspektive sehen lässt.

Öffnungszeiten

  • Montag: 24 Stunden geöffnet
  • Dienstag: 24 Stunden geöffnet
  • Mittwoch: 24 Stunden geöffnet
  • Donnerstag: 24 Stunden geöffnet
  • Freitag: 24 Stunden geöffnet
  • Samstag: 24 Stunden geöffnet
  • Sonntag: 24 Stunden geöffnet

Weitere Infos

AdresseNábřeží Edvarda Beneše, 118 00 Praha 7-Letná, Tschechien
Webseitewww.prague.eu
GPS-Koordinaten50.0947, 14.4159