Milazzo

Reiseführer | Infos & Tipps 2024
Milazzo ist eine Hafenstadt an der Nordostküste Siziliens auf einer Halbinsel, die in das Tyrrhenische Meer hineinragt. Als wichtiger Hafen mit Verbindungen zu den benachbarten Äolischen Inseln hat Milazzo in Vergangenheit und Gegenwart eine bedeutende Rolle gespielt.

Milazzo wurde 716 v. Chr. von Siedlern aus Zankle, dem heutigen Messina, gegründet. Im Laufe der Jahrhunderte war Milazzo Schauplatz zahlreicher Schlachten, darunter die Seeschlacht von Mylae im Jahr 260 v. Chr., in der die Römer gegen Karthago kämpften.

Sehenswürdigkeiten

  • Burg von Milazzo: Dieses imposante Bauwerk dominiert die Stadt und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Äolischen Inseln. Ihre Ursprünge gehen auf die Jungsteinzeit zurück und wurden später von verschiedenen Zivilisationen wie den Griechen, Römern und Arabern erweitert und verändert.
  • Borgo Antico: Das historische Zentrum der Stadt mit der Wallfahrtskirche San Francesco di Paola aus dem 15. Jahrhundert, die im 18. restauriert wurde.
  • Naturschutzgebiet Piscina di Venere: malerisches Gebiet, das wegen seines kristallklaren Wassers besonders für Taucher interessant ist.
  • Corso Garibaldi: belebte Strandpromenade mit zahlreichen Geschäften, Bars und Restaurants.

Wo liegt Milazzo?

Milazzo ist eine Stadt in Italien. Sie befindet sich ca. 470 km südöstlich von der Hauptstadt Rom entfernt. In Milazzo leben ca. 31.000 Einwohner.

Städte in der Nähe von Milazzo