Oslo

Reiseführer Oslo

Noch bis ins 20. Jahrhundert hinein hieß die norwegische Hauptstadt Oslo Christiania, benannt nach dem dänischen König Christian IV. Er war es nämlich, der das einstige Oslo wieder aufbauen ließ, nachdem es im 17. Jahrhundert niedergebrannt war. Er entschied sich dabei für das charakteristische Schachbrettmuster, das die Metropole heute noch kennzeichnet. In Oslo begegnen sich internationaler Wintersport, Kunst, moderne Architektur, die faszinierende Natur der Fjorde und attraktive Grünanlagen. Mehrere Museen ergänzen das facettenreiche Kaleidoskop nordischer Kultur. Besonders beliebt bei Einheimischen und Touristen ist der Boulevard Karl Johans Gate in der direkten Nachbarschaft des Hauptbahnhofs.

Sightseeing in Oslo

Alle Attraktionen, Top-Sehenswürdigkeiten und Stadtführungen in Oslo.

Ratgeber Oslo

Reisetipps & nützliche Informationen über Oslo.

Anreise und Unterkunft

So kommst Du nach Oslo und findest die passende Unterkunft.

Beliebte Beiträge über Oslo

Oslo - Norwegen

Rathaus von Oslo

Das Rathaus der norwegischen Hauptstadt Oslo gilt als repräsentatives Wahrzeichen der norwegischen Unabhängigkeit. Besucher der norwegischen Stadt sollten sich unbedingt Zeit nehmen, das geschichtsträchtige Gebäude zu besuchen. Weltweit bekannt ist das Rathaus von Oslo nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass hier jährlich die Verleihung des Friedensnobelpreises stattfindet.

Weiterlesen »
Oslo - Nasjonalgalleriet

Nationalgalerie in Oslo

Die Nationalgalerie Oslo beherbergt die größte Sammlung skandinavischer, norwegischer und internationaler Kunst in Norwegen. Sie umfasst Werke vom Beginn des 19. Jahrhundert bis heute.

Weiterlesen »
Oslo - Vigeland Skulpturenpark

Vigeland Skulpturenpark

Der Vigelandpark in Oslo ist der größte Skulpturenpark der Welt, der von nur einem Künstler geschaffen wurde. Die umfangreiche Anlage ist der bekannteste Teil des beliebten Frognerparks auf dem Gebiet eines historischen Gutshofs aus dem 18. Jahrhundert. Der öffentliche Park beherbergt nicht nur eine einzigartige Rosen-Sammlung sondern vor allem die faszinierende Skulpturen-Landschaft des Gustav Vigeland.

Weiterlesen »
Oslo - Kon-Tiki-Museum

Kon-Tiki-Museum

Als Thor Heyerdahl am 18. April 2002 im italienischen Colla Micheri an den Folgen eines Gehirntumors verstarb, trauerte ganz Norwegen. Für die Menschen im hohen Norden war dieser Mann ein Held. Einer von jenen Abenteurern, zu denen sie aufschauten, weil dieser Thor Heyerdahl all‘ das verkörperte, was den Norwegern seit den Zeiten der Wikinger als Traum zueigen ist: Die Welt zu entdecken und fremde Regionen zu erforschen. Und so war es selbstverständlich, dass sie diesem Thor Heyerdahl auf ihrer Museumsinsel Bygdoy vor den Toren der Hauptstadt Oslo ein Denkmal setzten: Das Kon-Tiki-Museum.

Weiterlesen »
Oslo - Die Festung Akershus

Festung Akershus

Die auf einem Felssporn errichtete Festungs- und Schlossanlage Akershus (Akershus festning) ist das vielleicht wichtigste Wahrzeichen der norwegischen Hauptstadt Oslo. Der beeindruckende, sich am Ufer des Oslofjords erhebende, markante Bau dokumentiert zum einen mehr als 700 Jahre Militär- und Repräsentativarchitekturgeschichte.

Weiterlesen »
Oslo - Stadtmuseum

Stadtmuseum Oslo

Das Stadtmuseum in Oslo ist eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in der Hauptstadt von Norwegen, wenn man sich auch nur ein wenig für die Geschichte der Stadt interessiert.  Seit 2006 ist es eine Abteilung des Osloer Museums. Hier werden schon seit 1909 auf Initiative eines 1905 gegründeten Fördervereins kulturgeschichtlich relevante Exponate gezeigt, damals noch unter den Namen Det gamle Christiana. Das Museum befindet sich im Frogner Haus, einem herrschaftlichen Haus im Frognerpark.

Weiterlesen »
Oslo - Parlamant

Parlament in Oslo

Zu den bedeutendsten Gebäuden in Oslo zählt das stattliche Stortinget Parlamentshaus von Norwegen, das sich an der bis zum königlichen Schloss führenden Osloer Prachtstaße Karl Johans gate 22 befindet. Von den Fenstern des Rundbaus aus reicht der Blick direkt bis zum Köngspalast und zum Nationaltheater.

Weiterlesen »
Oslo - Königliches Schloss

Königliches Schloss in Oslo

Das königliche Schloss liegt am Ende der Karl Johans gate und erfüllt gleich mehrere Funktionen. Neben seiner Funktion als Residenz des Königs, wird es auch als staatlicher Repräsentationsort, Verwaltungsort der Monarchie sowie als Gästehaus verwendet.

Weiterlesen »
Oslo - Astrup Fearnley Museum

Astrup Fearnley Museum

Das Astrup Fearnley Museet ist eine Kunstgalerie mit Schwerpunkt auf moderner Kunst. Heute ist das privat geführte Museum nicht mehr aus der Museumsszene Oslos wegzudenken, denn kein anderes Museum des Landes präsentiert ein so großes Spektrum an modernen Kunstwerken wie das Astrup Fearnley Museum.

Weiterlesen »
Oslo - Botanischer Garten

Naturhistorisches Museum

Das Naturhistorische Museum in Oslo gibt es bereits seit dem Jahr 1814. Es ist nicht nur das älteste, sondern auch das größte seiner Art in Norwegen. Es liegt mitten im Herzen von Oslo und wird in die folgenden drei Bereiche unterteilt: das Geologische Museum, das Zoologische Museum und der Botanische Garten.

Weiterlesen »
Oslo - Opernhaus

Opernhaus Oslo

Eines der berühmtesten Dächer der Welt erwartet Besucher des Opernhauses in der norwegischen Hauptstadt Oslo. Die Spielstätte der Norwegischen Oper ist ein moderner Bau aus Beton, Marmor, Glas und Holz. Innen wie außen hält das 2008 eröffnete Opernhaus einige Überraschungen bereit und unterscheidet sich maßgeblich von anderen Opernhäusern.

Weiterlesen »
Oslo - TusenFryd

Freizeitpark TusenFryd

Etwa 20 Kilometer südlich von Oslo im Ort Vinterbro liegt der Freizeitpark TusenFryd. Der 1988 eröffnete Park ist der größte seiner Art in Norwegen und verzeichnet jährlich rund eine halbe Million Besucher.

Weiterlesen »
Oslo - Holmenkollen

Holmenkollen Skischanze

Die Norweger sind ein skibegeistertes Volk. Wen wundert’s? Oslo ist vermutlich die einzige Hauptstadt Europas, in der man mit öffentlichen Verkehrsmitteln innerhalb weniger Minuten eine traumhafte Ski- und Winterlandschaft erreichen kann. 

Weiterlesen »
Oslo - Technisches Museum

Technisches Museum

Seit 1986 findet sich das Technische Museum im Stadtteil Kjelsås in Oslo. Pro Jahr zählt das Museum über 260.000 Besucher, die sich von den über 25 Themenausstellung aus den Bereichen Technik und Medizin in ihren Bann ziehen lassen oder eine der spannenden Wochenends- und Feiertagsshows besuchen. Das norwegische Nationalmuseum für Technologie, Industrie, Wissenschaft und Medizin präsentiert sich als modernes Museum und bietet den Besuchern mehr als nur die Möglichkeit, Exponate zu bestaunen.

Weiterlesen »
Oslo - Norsk Folkemuseum

Norsk Folkemuseum

Eines der kulturellen Highlights bei einem Besuch in Norwegens Hauptstadt Oslo ist das Norsk Folkemuseum, das Norwegische Volksmuseum. Das Freilichtmuseum ist das Hauptmuseum in ganz Norwegen für Inhalte, die mit der Geschichte des norwegischen Volkes zu tun haben. Zudem gibt es neben dem alten norwegischen Dorf auch klassische Ausstellungen. Ein Besuch hier lohnt sich nicht nur für besonders historisch interessierte Gäste Oslos, denn vieles ist hier sehr anschaulich dargeboten. Somit kommt man auch ohne viel zu lesen in den Genuss aller möglichen Begebenheiten und Ausstellungsstücke, die die Historie Norwegens zeigen.

Weiterlesen »
Oslo - Domkirche

Dom von Oslo

Bei der Osloer Domkirche  handelt es sich um das größte Gotteshaus der norwegischen Hauptstadt. Der evangelisch-lutherische Dom steht mitten im Zentrum von Oslo, nicht weit entfernt von der Karl Johanns Gate, der Prachtstraße in Oslos Innenstadt. Bis 1950 wurde die Kirche Vår Frelsers kirke genannt („Erlöserkirche“). Zur 900-Jahr-Feier der Stadt wurde sie dann in Domkirke umbenannt.

Weiterlesen »
Munch - Der Schrei

Munch Museum

Das Munch Museum in Oslo zeigt das Leben und Werk des norwegischen Malers Edvard Munch (1863 – 1944). Ausgestellt werden u.a. zahlreicheWerke, die der weltberühmte Künstler der Stadt noch zu Lebzeiten im Jahr 1940 vermacht hat.

Weiterlesen »
Oslo - Karl Johans Gate

Karl Johans Gate

Im Zentrum Oslos erstreckt sich die Hauptstraße Karl Johans Gate. Die Haupt- und Prachtstraße ist einer der Anziehungspunkte der Stadt. Hier flanieren und Bummeln Einheimische ebenso wie Touristen. Entlang der Straße finden sich zahlreiche Geschäfte, Einkaufszentren, Hotels, Bars, Restaurants und Cafés in historischen Prachtbauten, sodass hier immer reges Treiben herrscht.

Weiterlesen »
Oslo - Reptile Park

Reptilienpark in Oslo

Der Reptilienpark „Oslo Reptilpark“ befindet sich inmitten der Stadt und beheimatet über 100 Tierarten. Seine Pforten öffnete der von außen eher unscheinbar wirkende Mini-Zoo im Jahr 2002. Neben Grasschlangen, Zwergkrokodilen, Geckos, Chamäleons und weiteren Echsen lassen sich durch die sicheren Glasscheiben auch giftigere Exemplare wie schöne Taranteln, Pfeilgiftfrösche, Skorpione oder die Schwarze Witwe bestaunen. Diese gilt als eine der tödlichsten Spinnen der Welt. Insgesamt erstreckt sich die Ausstellung über zwei Etagen.

Weiterlesen »

Oslo Infos