x

Ostfriesische Inseln

Die Ostfriesischen Inseln liegen auf einer Länge von 90 km wie Perlen aneinandergereiht im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Norderney, Langeoog, Baltrum, Juist, Wangerooge, Borkum und Spiekeroog sind durch lange Strände, Meeresrauschen, Natur pur und eine unendliche Weite geprägt. Wenn Du auf den Ostfriesischen Inseln Urlaub machst, dann bist Du weit entfernt von der Hektik und Sorgen des Alltags. Landschaftlich gleichen sich die sieben Inseln: Zwischen Marschland im Süden und Sandstrand im Norden befinden sich die Dünen. Jede der sieben Inseln hat aber auch ihren eigenen Charakter, der anziehend wirkt. Ein Urlaub auf den Ostfriesischen Inseln ist auch immer eine Reise zu Dir selbst.

Baltrum

Baltrum
Die Nordseeinsel Baltrum bietet sowohl den Bewohnern als auch den Urlaubern und Tagesgästen mehrere Superlative. Unter den insgesamt sieben bewohnten ostfriesischen ist Baltrum mit der Fläche von 6,5 km² die mit Abstand kleinste Insel. Darüber hinaus ist Baltrum als Ortschaft die kleinste Gemeinde im ostfriesischen Landkreis Aurich. Auf ...

Borkum

Borkum
Die ostfriesische Nordseeinsel Borkum hat eine lange Tradition als gefragtes Ziel für einen maritimen Urlaub. Borkum ist eine der sieben ostfriesischen Inseln vor der Nordseeküste zwischen Emden und Wilhelmshaven. Der deutsche Fährhafen ist die Seestadt Emden. Im Nachbarland Niederlande ist Borkum von Eemshaven aus per Schiff erreichbar. ...

Juist

Juist
Einladende weiße Sandstrände, zauberhafte Dünenlandschaften und eine wohltuende Beschaulichkeit die drei vollkommen unaufgeregt daherkommenden Ortsteile Ost- und Westdorf sowie Loog machen die Nordseeinsel Juist zu einem Urlaubsparadies par excellence. Es ist ein Ort, in dem wie kaum anderswo die Ruhe vom Alltag Einzug hält. Das Urlaubsfeeling ...

Langeoog

Langeoog
Auf den ersten Blick ist Langeoog nur eine der sieben Ostfriesischen Inseln an der deutschen Nordseeküste. Erst auf den zweiten Blick entdeckt man die besondere Atmosphäre, die diese Insel so einmalig macht. Zunächst begeistert der Strand. Wer einmal in dieser schier unendlichen Weite gestanden hat, wird diesen ...

Norderney

Norderney
26 Quadratkilometer groß ist Norderney mit ihren langen Stränden, bunten Salzwiesen, Dünen und dem eindrucksvollen Leben im Wattenmeer. Entstanden ist diese Idylle den Historikern zufolge durch zwei Naturgewalten - der Marcellusflut von 1362 und der Petriflut von 1651. Worauf eine Insel namens "Osterende" entstand, die man heute auf den Land- und ...

Spiekeroog

Spiekeroog
Spiekeroog gehört zu den schönsten der Ostfriesischen Inseln. Im Sommer strömen tausende Touristen an die Strände. Wahre Kenner kommen im Herbst und im Winter. Dann ist das Klima rauer und die Insel verwandelt sich in eine Oase der Ruhe. Das bedeutet aber nicht, dass man auf ...

Wangerooge

Wangerooge
Die Insel Wangerooge liegt nur etwa sieben bis acht Kilometer weit vom Festland entfernt an der Küste Niedersachsens und ist nach Baltrum die zweitkleinste bewohnte Insel der ostfriesischen Insel-Gruppe. Wangerooge besitzt eine Fläche von nur knapp acht Quadratkilometern, die von etwa 1300 Insulanern dauerhaft bewohnt wird, und liegt inmitten ...

Neben den 7 bewohnten (und bekannten) gibt es noch sechs weitere Ostfriesische Inseln, die deutlich kleiner und allesamt unbewohnt sind:

  • Lütje Hörn, nördlich von Borkum,
  • Memmert, südwestlich von Juist,
  • Minsener Oog, südöstlich von Wangerooge
  • Mellum, südöstlich von Wangerooge und Minsener Oog

Alle Städte und Gemeinden auf den Ostfriesischen Inseln