x

Frankreich / Paris

Reiseführer Paris

Stadt der Liebe: Wenn eine Metropole diese Bezeichnung verdient hat, ist es Paris. Noch immer zieht die französische Hauptstadt an der Seine Verliebte magisch an; etliche Schriftsteller und Künstler fanden in ihr ihre persönliche Muse.
In der Wirtschaft jedoch gilt Paris vor allem als einflussreiches Modezentrum. Wer es als Designer oder Model nach Paris schafft, kann die gesamte Welt erobern. Touristen zieht es in Scharen zum Eiffelturm, dem architektonisch unverwechselbaren Wahrzeichen von Paris. Breite Boulevards entlang der Seine laden mit ihren exquisiten Boutiquen und ihrer legendären Café-Kultur zum Shoppen und Genießen ein. Zu den berühmtesten Architektur-Denkmälern der Weltstadt zählt die Kathedrale Notre Dame, dessen hölzerner Dachstuhl bei einem Brand im Jahre 2019 zerstört wurde.

Paris - die beliebtesten Attraktionen & Sehenswürdigkeiten

Die Katakomben von Paris

Tunnelsystem unter Paris mit Millionen von Skeletten
Die Katabomben von Paris sind das wohl bekannteste Untergrund-Netzwerk der Welt. Ausgangspunkt der Katakomben ist das Beinhaus an der Avenue du Colonel Henri Rol-Tangy im Quartier de Petit-Montrouge. Es befindet sich im 14. Arrondissement von Paris, im Süden der französischen Hauptstadt. Die dort aufgestapelten Knochen von verstorbenen Parisern sorgen für eine unheimliche Atmosphäre und sind […]

Das Quartier Latin

Das Quartier Latin ist das traditionelle Studentenviertel der französischen Hauptstadt. Der Großteil des Viertels befindet sich im 5. Arrondissement der Pariser Innenstadt, ein Gebiet direkt südlich der Seine. Im Süden wird das Quartier Latin durch den Montagne Sainte-Genevie begrenzt, ein kleiner Hügel, der auf 61 Meter ansteigt. Zwischen dem Seine-Ufer im Norden und dem Montage […]

Schloss Versailles

Versailles ist eine Stadt am westlichen Rand der französischen Hauptstadt Paris, die heute Teil der Metropole der Ile de France ist. Versailles ist vor allem bekannt als Standort des riesigen königlichen Palastes und der Gärten, die König Ludwig XIV. in einem ehemaligen königlichen Jagdschloss erbaut hatte. Es ist auch eine der reichsten Städte in der […]

Panthéon

Zwischen 1764 und 1790 wurde das Panthéon, die nationale Ruhmeshalle der Franzosen, errichtet. Hier liegen Geistesgrößen wie Voltaire, Emile Zola, Jean-Jacques Rousseau, Marie Curie, Jean Moulin und Jean Jaurès begraben. Hier kam auch zum ersten Mal das Foucaultsche Pendel des Physikers Jean Bernard León Foucault, welches die Erdrotation nachwies, zum Einsatz.

Der Invalidendom

Der Invalidendom, auf französisch Hotel des Invalides, ist eines der bekanntesten Gebäude von Paris. Er befindet sich im siebten Arrondissement der französischen Hauptstadt, südlich der Seine. Über die Brücke Pont Alexandre III kommend kann die goldene Kuppel des Doms direkt gesehen werden. Erbaut wurde die Anlage von Ludwig XIV., der sie als Zuhause für ehemalige […]

Sacre-Coeur

Die blendend weiße Kirche Sacre-Coeur thront über dem Künstlerviertel Montmartre. Sie lässt sich zu Fuß, mit dem Funiculaire oder mit dem kleinen Touristenzug, der am berühmten Moulin Rouge startet, erreichen. Von der neo-byzantinischen Wallfahrtskirche aus genießt man unbeschreibliche Ausblicke über ganz Paris. Auf den Treppenstufen trifft man sich auch in den Abend- und Nachtstunden, um […]

Die Opéra Garnier

Sie dominiert mit ihrer imposanten Erscheinung und ihrem üppigen Dekor den Place de l’Ópera und die umliegenden Straßen. Rings um den Opernplatz halten sich die sonst bunten, blinkenden Werbeflächen farblich zurück. Die größte Aufmerksamkeit an diesem Ort gebührt der weltberühmten Opéra im Palais Garnier. In bester Lage Während der Opernplatz dem zweiten Arrondissement von Paris […]

Moulin Rouge

Im wohl berühmtesten Cabaret der Welt im Viertel Pigalle am Fuße des Montmartrehügels fanden zu Beginn seiner Eröffnung 1889 nur Zirkusaufführungen statt. Später verhalf der French Cancan dem Lokal zu Weltruhm, und es wurden auch Operetten und Revuen im Moulin Rouge aufgeführt. Nach 1929 nutzte man das Cabaret sogar als Kinosaal. Da im Montmartreviertel bis […]

Die Kathedrale Notre Dame 

Die Kathedrale, an der einst ein gallorömischer Tempel stand, ist ein Meisterwerk gotischer Baukunst und bietet im Inneren unermessliche Schätze an Kunstgegenständen. Das gotische Meisterwerk wurde zwischen 1163 und 1345 erbaut. Weithin mit ihrer herrlichen Silhouette sichtbar, liegt Notre Dame herrlich auf der Île de la Cité. Für Ratssitzungen und Laienschauspiele wurde das ehrwürdige Kirchenhaus […]

Place de la Bastille

Kaum eine Stadt weltweit bietet so viele historisch relevante Sehenswürdigkeiten wie die Hauptstadt von Frankreich. Oft fällt da die Entscheidung schwer, welche davon man denn in sein Programm bei einem Trip nach Paris aufnehmen soll. Sicher dazu gehören sollte der Place de la Bastille mit Julisäule und riesigem Kreisverkehr. Von hier aus begann im Jahr 1789 die Erstürmung der Bastille, die Kernakt der Französischen Revolution war. Somit ein äußerst geschichtsträchtiger Ort, auf dessen Vermächtnis die gesamte aktuelle Französische Republik beruht.

La Défense in Paris

Europas größte Bürostadt
La Défense ist ein modernes Hochhausviertel westlich von Paris im Département Hauts-de-Seine. Das ist für Paris zunächst allerdings überhaupt nichts Besonderes, wie der Blick auf die Vororte und Satellitenstädte rund um den Boulevard Periphérique lehrt. Die Umgehungsautobahn trennt das Stadtzentrum mit seinen 20 Arrondissements vom Bois de Boulogne sowie von Vororten wie Bagnolet, Clichy, Nanterre […]

Die Brücke Pont Neuf

Der Pont Neuf ist die älteste erhaltene Pariser Brücke über die Seine und mit 238 Metern Länge die drittlängste Pariser Brücke.

Der Place des Vosges

Der Place des Vosges (im Deutschen auch als „Platz der Vogesen“ oder „Vogesenplatz“ bezeichnet) befindet sich in der französischen Hauptstadt Paris im 3. und 4 Arrondissement. Die im Stadtteil Marais liegende Anlage gilt als eine der ältesten und schönsten der ganzen Stadt. Einheimische sowie neugierige Touristen besuchen den Place des Vosges gleichermaßen gerne und können […]

Eiffelturm

Der 1889 erbaute, über 300 Meter hohe, Eiffelturm gilt als Meisterleistung einer Stahlkonstruktion. Anlässlich der Weltausstellung wollte man ein gewaltiges Wahrzeichen errichten lassen: Maurice Koechlin und Emile Nougier, die beiden Ingenieure aus Gustave Eiffels Büro, planten den Koloss. 7300 Tonnen Stahl, 1700 Stufen und 18.000 verbaute Stahlteile erschufen ein Meisterwerk, das noch heute Staunen macht. […]

Champs-Elysées

Für viele Touristen ist die Avenue des Champs-Élysées einer der Sehenswürdigkeiten in Paris, die 1667 vom Louis XIV. geschaffen wurde, um die Aussicht aus dem „Tuileries“-Garten zu verbessern. Diese elegante und breite Allee wurde gegen Ende des 18. Jahrhunderts erweitert und verläuft nun vom Place de la Concorde bis zum Triumphbogen. Es gilt heute als eine der angesehensten und luxuriösesten Einkaufsstraßen von Paris.

Sainte-Chapelle

Auf der Île de la Cité, nur wenige Hundert Meter von der Kathedrale Notre Dame entfernt liegt im Hof des Justizpalasts Sainte-Chapelle, die heilige Kapelle. Das Meisterwerk hochgotischer Baukunst wurde 1246-1248 im Auftrag von Ludwig dem Heiligen erbaut, als Aufbewahrungsort eines Dorns aus der Dornenkrone Jesu Christi. Was die Besucher an diesem Bauwerk fasziniert sind […]

Musée d’Orsay 

Das Musée d’Orsay ist ein weiteres Muss bei einem Parisbesuch. In dem ehemaligen Bahnhof lassen sich aus dem Louvre ausgelagerte, hauptsächlich französische Meisterwerke wie „Das Frühstück im Grünen“ von Manet, „Bal du Moulin de la Galette“ von Renoir, „Äpfel und Orangen“ von Cézanne, aber auch „Whistlers Mutter“ von van Gogh bestaunen, wobei auch die Architektur […]

Centre George Pompidou

Das Centre George Pompidou gehört zu den renommiertesten Museen von Paris. Unweit von Les Halles, wo einst Künstler und Schriftsteller lebten, wurde hier 1972 bis 1977 ein ultramoderner Glas- und Stahlbau errichtet, der in seiner Anfangszeit auf Entrüstung seitens der Bevölkerung stieß. Das Zentrum für moderne Malerei sollte neue städtebauliche Impulse setzen. Auch heute setzt […]

Île de la Cité

Das geografische und historische Zentrum von Paris befindet sich auf der Île de la Cité. Die kleine Insel auf der Seine ist der älteste Teil von Paris und bietet einige der größten architektonischen Sehenswürdigkeiten der Stadt: Die gothische Kathedrale Notre Dame Sainte Chapelle, die heilige Kapelle Der Justizplasat, wo einst die alte Königsburg der Merowinger […]

Arc de Triomphe

Der Triumphbogen von Napoleon symbolisiert seine militärischen Errungenschaften. Neben dem Eiffelturm ist der an der Prachtstraße Champs-Élysée stehende Triumphbogen das bekannteste Wahrzeichen der Stadt und auf nahezu jeder Ansichtskarte zu finden. Wer sich für das Grab Napoleons interessiert, findet es in der Krypta des Invalidendoms. Der barocke Bau ist leicht erkennbar an gold-leuchtenden Kuppel.

Musée du Louvre

Über 35.000 Meisterwerke aus allen Epochen sind im Louvre zu bestaunen. Das Museum begeistert zu allen Tages- und Nachtzeiten mit seiner charakteristischen gläsernen Pyramide und den Wasserspielen im Außenbereich. Das Kunstmuseum befindet sich in der ehemaligen Residenz der Könige. Ungefähr zehn Millionen Besucher statten dem Louvre jährlich einen Besuch ab. Hier werden neben Leonardos „Mona […]

Conciergerie

Im ehemaligen Staatsgefängnis auf der Ile de la Cité wurde schon Marie Antoinette eingesperrt. Während der Französischen Revolution fungierte das Gebäude als Revolutionstribunal. Die Zellen der ehemaligen Gefangenen im Revolutionsgefängnis sowie die Säle des königlichen Palastes aus dem 14. Jahrhundert können immer noch besichtigt werden. Auch eine Guillotine befindet sich im Museum und vermittelt Besuchern […]

Marais mit Place des Vosges

Wie in vielen Weltstädten lässt sich der Charme der Stadt am besten zu Fuß erfassen. Schlendern Sie durch das Trendviertel „Marais“ am nördlichen Seineufer. Hier entdecken Sie prachtvolle Stadtschlösser, fantasievolle und schicke Boutiquen sowie angesagte Bars und Cafés. Hier befindet sich auch einer der schönsten Plätze: Place des Vosges. Der als Festkulisse dienende Platz mit […]

Place de la Concorde

Der Place de la Concorde, der „Platz der Eintracht“, ist der größte Platz in Paris. Mit ihm beginnt die wohl bekannteste Prachtstraße der Welt, die Champs-Elysées, welche nach ca. 2 km am Arc de Triomphe endet. Mittelpunkt des Platzes ist der Obelisk von Luxor, ein knapp 24 Meter hoher Granit-Monolith aus der Zeit des altägyptischen […]

Jardin du Luxembourg

Wer einen Blick auf den Pariser Stadtplan wirft, wird den Jardin du Luxembourg mit seiner über 25 Hektar großen Grünfläche kaum übersehen können. Der zu deutsch Luxemburggarten, war früher ein königlicher Schlossgarten des Palais du Luxembourg, in dem heute das Senat des Oberhaus des französischen Parlaments tagt. Der Garten wurde 1612 auf Wunsch der Königin […]

Anreise und Unterkunft

So kommst Du nach Paris und findest die passende Unterkunft.

Paris Infos

Land Frankreich
Einwohner 2.148 (2020)
Webseitede.parisinfo.com
Wikipediade.wikipedia.org
GPS-Koordinaten48.8589, 2.312