Parma

Reiseführer | Infos & Tipps 2024
Die knapp 180.000 Einwohner starke Großstadt Parma liegt im nördlichen Teil Italiens und verfügt über eine historische Tradition, die man hautnah in der Stadt erleben kann. Die guten Verkehrsanbindungen und wirtschaftlichen Schemen stärken die Stadt und ihre Infrastruktur. Selbstverständlich hat Parma auch in den touristischen Gesichtspunkten einiges zu bieten und zieht daher Menschen aller Länder an, die sich die traditionsreiche, altehrwürdige Stadt anschauen und dort etwas erleben möchten.

Wenn man bedenkt, dass die Römer im Jahre 184 vor Christus eine Kolonie gründeten, damals Colonia Iulia Augusta Parmensis, aus der das heutige Parma entstand, wird klar, auf welche bewegte Historie die Stadt zurückblicken darf. Vor allen Dingen die kirchlichen Bauwerke sind aufgrund der bewegten Vergangenheit ein unbedingtes Muss bei der Liste der Sehenswürdigkeiten. Die Piazza Duomo, auf der sich der Dom von Parma befindet, ist schlicht und ergreifend umwerfend. Zunächst fällt das imposante Bauwerk durch die romanisch geprägte Bauweise auf. Zwischen 1060 und 1073 wurde dieser Dom erbaut. Weitere kirchliche Bauwerke, die mit ihrer markanten Bauweise und dem malerischen Innenleben begeistern, sind die San Giovanni Evangelista und die Santa Maria della Steccata Kirchen. Beide Bauwerke stammen ursprünglich aus der Renaissance und bieten gar überwältigende Anblicke.

Weiter geht es mit dem Parco Ducale, einem ruhig gelegenen, vor Entspannung erblühender Park. Er existiert schon seit dem 16. Jahrhundert und bietet viel Raum, um die Seele baumeln zu lassen und einfach die Natur zu genießen.
Auch kulinarisch hat die italienische Stadt einiges zu bieten. Der berühmt-berüchtigte Parmaschinken kommt schließlich aus dieser Großstadt. Die Tiere werden hier äußerst liebevoll und mit großem Respekt behandelt. Dies ist laut den Italienern ein Geheimnis des leckeren Schinkens. Aber auch der besonders leckere Parmesan, deliziöser Wein und schmackhafte Tortellini sind hier an vielen Ecken und in versteckten Gässchen zu finden.

Verschiedene Theater und Museen laden ein, sich die Kultur etwas näher anzusehen und zu erleben. Alles in allem ist Parma auf jeden Fall eine Reise Wert und besticht mit vielen leckeren, imposanten, hochwertigen und romantischen Aspekten. Lebensqualität und Seelenwohl werden in Parma großgeschrieben.

Wo liegt Parma?

Parma ist eine Stadt in Italien. Sie befindet sich ca. 368 km nordwestlich von der Hauptstadt Rom entfernt. In Parma leben ca. 198.000 Einwohner.

Städte in der Nähe von Parma

50 km
82 km
86 km
87 km
87 km
88 km
100 km
103 km
116 km
119 km