Condor Ferries

Routen, Tickets & Fahrpläne
Das 1964 gegründete Unternehmen betreibt drei Passagierfähren und eine Frachtfähre. Sie verbinden England mit den Kanalinseln Jersey und Guernsey sowie mit Frankreich. Alle Passagierfähren sind ausgesprochen komfortabel, bieten ein umfangreiches gastronomisches Angebot, einen Duty-free-Shop und einen attraktiven Kinderbereich.

Alle Fährverbindungen 2024 / 2025

Übersicht aller direkten Fährverbindungen von und nach Condor Ferries:

Routenkarte: Condor Ferries

Guernsey

Jersey

7 Überfahrten wöchentlich
4 h 40 min
14 Überfahrten wöchentlich
1 h 15 min

Vereinigtes Königreich

2 Überfahrten wöchentlich
6 h 45 min
7 Überfahrten wöchentlich
4 h 30 min

Frankreich

13 Überfahrten wöchentlich
1 h 20 min
2 Überfahrten wöchentlich
6 h 55 min

Mit der Condor 1 ging am 20. Juni 1964 die erste Fähre der Condor Ferries auf der Strecke zwischen Jersey und St. Malo in Dienst. Es handelte sich um ein Tragflügelboot, das 140 Passagiere mit einer Geschwindigkeit von 33 Knoten befördern konnte. Die Gründungsidee, Hochgeschwindigkeitsfähren zwischen England, den Kanalinseln und Frankreich einzusetzen, ging auf und in den kommenden Jahrzehnten folgten zahlreiche weitere schnelle Fähren im Dienst der Condor Ferries.

Aktuell umfasst die Flotte drei Passagierfähren. Letzter Neuzugang ist die Condor Liberation, ein Hochgeschwindigkeits-Trimaran, der bis zu 880 Passagiere und 245 Autos mit einer Geschwindigkeit von 39 Knoten (72 km/h) befördern kann. An Bord erwartet die Gäste ein modernes und ansprechendes Design sowie eine komfortable Ausstattung. Hierzu zählen zwei Cafés, ein Restaurant, WLAN, der Duty-free-Shop, ein Kinderbereich und ein optionaler Steward-Service.

Das schnellste Schiff der Condor Ferries ist mit einer Höchstgeschwindigkeit von 48 Knoten (89 km/h) die Condor Rapide. Der Katamaran kann bis zu 741 Passagiere und 175 Autos transportieren. Wie auf allen Fähren des Unternehmens, werden Komfort und Bequemlichkeit auch an Bord der Condor Rapide groß geschrieben. Für das leibliche Wohl sorgen ein Café und ein Bistro, für Kinder steht ein gesonderter Bereich zur Verfügung und natürlich gibt es auch die Möglichkeit zollfrei einzukaufen.

Schließlich ist noch die konventionelle Passagierfähre Commodore Clipper für Condor Ferries im Einsatz. Sie kann 300 Passagiere und 100 Autos transportieren. Für einen angenehmen Aufenthalt an Bord sorgen u.a. eine Brasserie, ein Café und ein Kinderbereich.

Pro Jahr reisen über eine Million Passagiere und 200.000 Fahrzeuge mit Condor Ferries.

Titelbild: Kevin Shipp / Shutterstock.com

Über Condor Ferries

Mit der Condor 1 ging am 20. Juni 1964 die erste Fähre der Condor Ferries auf der Strecke zwischen Jersey und St. Malo in Dienst. Es handelte sich um ein Tragflügelboot, das 140 Passagiere mit einer Geschwindigkeit von 33 Knoten befördern konnte. Die Gründungsidee, Hochgeschwindigkeitsfähren zwischen England, den Kanalinseln und Frankreich einzusetzen, ging auf und in den kommenden Jahrzehnten folgten zahlreiche weitere schnelle Fähren im Dienst der Condor Ferries.

Aktuell umfasst die Flotte drei Passagierfähren. Letzter Neuzugang ist die Condor Liberation, ein Hochgeschwindigkeits-Trimaran, der bis zu 880 Passagiere und 245 Autos mit einer Geschwindigkeit von 39 Knoten (72 km/h) befördern kann. An Bord erwartet die Gäste ein modernes und ansprechendes Design sowie eine komfortable Ausstattung. Hierzu zählen zwei Cafés, ein Restaurant, WLAN, der Duty-free-Shop, ein Kinderbereich und ein optionaler Steward-Service.

Das schnellste Schiff der Condor Ferries ist mit einer Höchstgeschwindigkeit von 48 Knoten (89 km/h) die Condor Rapide. Der Katamaran kann bis zu 741 Passagiere und 175 Autos transportieren. Wie auf allen Fähren des Unternehmens, werden Komfort und Bequemlichkeit auch an Bord der Condor Rapide groß geschrieben. Für das leibliche Wohl sorgen ein Café und ein Bistro, für Kinder steht ein gesonderter Bereich zur Verfügung und natürlich gibt es auch die Möglichkeit zollfrei einzukaufen.

Schließlich ist noch die konventionelle Passagierfähre Commodore Clipper für Condor Ferries im Einsatz. Sie kann 300 Passagiere und 100 Autos transportieren. Für einen angenehmen Aufenthalt an Bord sorgen u.a. eine Brasserie, ein Café und ein Kinderbereich.

Pro Jahr reisen über eine Million Passagiere und 200.000 Fahrzeuge mit Condor Ferries.

Titelbild: Kevin Shipp / Shutterstock.com