Fred Olsen Express

Routen, Tickets & Fahrpläne
Fred Olsen Express ist der führende Anbieter von Fährverbindungen zwischen den verschiedenen Kanarischen Inseln. Vom direkten Mitbewerber Naviera Armas unterscheidet sich Fred Olsen Express dadurch, dass die Firma ausschließlich Schnellfähren einsetzt.

Alle Fährverbindungen 2024 / 2025

Übersicht aller direkten Fährverbindungen von und nach Fred Olsen Express:

Routenkarte: Fred Olsen Express

Spanien

Die Reederei Fred Olsen Express wurde 1974 durch die aus Norwegen stammende und schon seit 1904 auf der Kanareninsel La Gomera ansässige Familie Olsen gegründet und bediente zunächst nur eine einzige Linie zwischen La Gomera und Teneriffa. 1999 begann mit der Bencomo Express das Zeitalter der Schnellfähren.

Heute setzt Fred Olsen Express ausschließlich futuristisch anmutende Mehrrumpf-Schnellfähren ein, die mit 38 Knoten (ca. 70 km/h) deutlich höhere Geschwindigkeiten und daher kürzere Verbindungen als konventionelle Schiffe ermöglichen. Aktuell besteht die Flotte aus acht Schiffen mit Kapazitäten zwischen 250 und 1598 Passagieren, darunter ist mit der Betancuria Express die größte Schnellfähre der Welt.

Fred Olsen Express verbindet die sechs größten Inseln der Kanaren (Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote, La Palma sowie La Gomera) untereinander. Dabei wird stets die kürzeste Verbindung bedient; daher läuft Fred Olsen Express in vielen Fällen nicht die jeweilige Inselhauptstadt an. Hinzu kommt eine Linie, die die Hauptstadt von La Gomera mit dem auf der Westseite der Insel gelegenen Valle Gran Rey verbinden. Als einzige Linie ist dies keine Verbindung zwischen zwei Inseln.

An Bord aller Schiffe gibt es eine Cafeteria sowie Spielmöglichkeiten für Kinder. Sonnendecks sind aufgrund der Bauweise der Schiffe allerdings nicht vorhanden. Auch Passagierkabinen sind nicht vorhanden, sie sind in Anbetracht der kurzen Fahrzeiten nicht notwendig. Mit dem Salón Clase Oro gibt es eine Art First-Class-Lounge für die höheren Tarifklassen Priority und Oro. In diesen Tarifklassen sind einige weitere Privilegien wie Priority-Boarding, flexible Umbuchung oder kostenlose Snacks enthalten.

Als Ergänzung zu den Fährverbindungen bietet Fred Olsen Express auf einigen Inseln eine Busverbindung in die nächstgrößere Stadt an; das ist vor allem dort der Fall, wo nicht die Hauptstadt, sondern eine kleinere Ortschaft angelaufen wird.

Über Fred Olsen Express

Die Reederei Fred Olsen Express wurde 1974 durch die aus Norwegen stammende und schon seit 1904 auf der Kanareninsel La Gomera ansässige Familie Olsen gegründet und bediente zunächst nur eine einzige Linie zwischen La Gomera und Teneriffa. 1999 begann mit der Bencomo Express das Zeitalter der Schnellfähren.

Heute setzt Fred Olsen Express ausschließlich futuristisch anmutende Mehrrumpf-Schnellfähren ein, die mit 38 Knoten (ca. 70 km/h) deutlich höhere Geschwindigkeiten und daher kürzere Verbindungen als konventionelle Schiffe ermöglichen. Aktuell besteht die Flotte aus acht Schiffen mit Kapazitäten zwischen 250 und 1598 Passagieren, darunter ist mit der Betancuria Express die größte Schnellfähre der Welt.

Fred Olsen Express verbindet die sechs größten Inseln der Kanaren (Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote, La Palma sowie La Gomera) untereinander. Dabei wird stets die kürzeste Verbindung bedient; daher läuft Fred Olsen Express in vielen Fällen nicht die jeweilige Inselhauptstadt an. Hinzu kommt eine Linie, die die Hauptstadt von La Gomera mit dem auf der Westseite der Insel gelegenen Valle Gran Rey verbinden. Als einzige Linie ist dies keine Verbindung zwischen zwei Inseln.

An Bord aller Schiffe gibt es eine Cafeteria sowie Spielmöglichkeiten für Kinder. Sonnendecks sind aufgrund der Bauweise der Schiffe allerdings nicht vorhanden. Auch Passagierkabinen sind nicht vorhanden, sie sind in Anbetracht der kurzen Fahrzeiten nicht notwendig. Mit dem Salón Clase Oro gibt es eine Art First-Class-Lounge für die höheren Tarifklassen Priority und Oro. In diesen Tarifklassen sind einige weitere Privilegien wie Priority-Boarding, flexible Umbuchung oder kostenlose Snacks enthalten.

Als Ergänzung zu den Fährverbindungen bietet Fred Olsen Express auf einigen Inseln eine Busverbindung in die nächstgrößere Stadt an; das ist vor allem dort der Fall, wo nicht die Hauptstadt, sondern eine kleinere Ortschaft angelaufen wird.

Weitere Fähren und Schiffe

Alle Infos über die Fähren von Fred Olsen Express. Klicke auf den Schiffsnamen, um mehr Informationen zum Schiff und zur aktuellen Position zur erhalten.

SchiffBaujahr
Banaderos Express2021
Bajamar Express2020
Betancuria Express2011
Benchijigua Express2005
Bocayna Express2003
Bentago Express2000
Bencomo Express1999