x
  1. Startseite
  2.  › 
  3. Fähre
  4.  › 
  5. Reedereien

Grandi Navi Veloci

Die italienische Schifffahrtsgesellschaft Grandi Navi Veloci (GNV) wurde 1992 von Aldo Grimaldi gegründet und hat ihren Hauptsitz in Genua/Italien. Mit einer Flotte von derzeit 12 Fährschiffen befördert die GNV Passagiere und Güter im gesamten Mittelmeerraum bis nach Afrika.

Buchung & aktuelle Angebote
Die Fährrouten von Grandi Navi Veloci

Über Grandi Navi Veloci

Die Reederei Grandi Navi Veloci verbindet Häfen in Sardinien, Sizilien, Spanien, Tunesien, Marokko, Albanien und Frankreich. Um Güter günstig und schnell auf dem Seeweg zu transportieren und damit eine Alternative zum Straßenverkehr zu schaffen, ist das Unternehmen an der Entwicklung und dem Ausbau von Meeresautobahnen beteiligt. So soll dem wachsenden Verkehrsaufkommen entgegengewirkt und die Umwelt entlastet werden.

Für die Passagiere an Bord der großen, modern ausgestatteten Fähren hält die GNV ein umfangreiches Angebot bereit. Dazu zählen unter anderem die verschiedenen Unterbringungsmöglichkeiten. Auf allen Schiffen gibt es einfache Deckplätze und Liegesessel. Wer komfortabler reisen möchte, hat die Wahl zwischen gut ausgestatteten Standardkabinen und hochwertigen Suiten. Zudem bietet GNV exklusive Arrangements an, die nicht nur die Überfahrt, sondern auch ermäßigte Hotelübernachtungen am Zielort beinhalten.

Für die Verpflegung auf den Fähren stehen den Reisenden gepflegte à la carte Restaurants zur Verfügung, die eine typisch mediterrane Küche sowie eine große Auswahl an Vorspeisen, Hauptgerichten und Desserts anbieten. Das Bordpersonal serviert Cocktails und Häppchen am Platz. Daneben gibt es SB-Restaurants, Snackbars und Pizzerien. Zur Unterhaltung wird in den Gemeinschaftsräumen ein gebührenpflichtiger WLAN-Service vorgehalten. Spielcasinos mit Slot Machines und Videospielen sowie verschiedene Einkaufsmöglichkeiten gehören ebenfalls zum Freizeitangebot.

In den Shopping Centern findet man neben Körperpflegeprodukten, Zeitungen, Snacks, Büchern, Zigaretten und Souvenirs auch Spielwaren, Kleidung und Kinderartikel. Auf den Routen, die nicht zur EU gehören, gibt es Duty-Free-Läden, in denen Spirituosen, Tabakwaren und Parfums besonders günstig sind. Kinder sind in abgetrennten, sehr gut ausgestatteten Kinderbereichen der GNV-Fähren bestens aufgehoben. Zudem reisen die Kleinsten auf den Routen nach Marokko und Tunesien bis zum vollendeten 2. bzw. 4. Lebensjahr kostenlos.

Titelbild: Ian_Stewart / Shutterstock.com

Die Fährrouten von Grandi Navi Veloci

Fähren nach Spanien

RouteAnzahlDauer
Nador – Barcelona1 mal pro Wocheca. 28 Stunden 45 Minuten
Tanger Med – Barcelona2 mal pro Wocheca. 37 Stunden
Genua – Barcelona3 mal pro Wocheca. 21 Stunden 15 Minuten

Fähren nach Italien

RouteAnzahlDauer
Tunis – Genua3 mal pro Wocheca. 22 Stunden 45 Minuten
Tanger Med – Genua2 mal pro Wocheca. 57 Stunden
Tunis – Civitavecchia1 mal pro Wocheca. 32 Stunden 45 Minuten
Palermo – Neapel10 mal pro Wocheca. 11 Stunden
Palermo Termini Imerese – Neapel1 mal pro Wocheca. 9 Stunden 30 Minuten
Palermo – Genua7 mal pro Wocheca. 20 Stunden 30 Minuten
Durres – Bari12 mal pro Wocheca. 8 Stunden 45 Minuten
Palermo – Civitavecchia1 mal pro Wocheca. 13 Stunden 45 Minuten
Olbia – Civitavecchia5 mal pro Wocheca. 6 Stunden 16 Minuten
Porto Torres – Genua7 mal pro Wocheca. 11 Stunden
Olbia – Genua6 mal pro Wocheca. 10 Stunden 30 Minuten
Palermo Termini Imerese – Civitavecchia5 mal pro Wocheca. 12 Stunden 31 Minuten
Barcelona – Genua2 mal pro Wocheca. 20 Stunden 30 Minuten

Fähren nach Frankreich

RouteAnzahlDauer
Tanger Med – Sete2 mal pro Wocheca. 45 Stunden
Nador – Sete1 mal pro Wocheca. 38 Stunden

Fähren nach Marokko

RouteAnzahlDauer
Barcelona – Nador2 mal pro Wocheca. 27 Stunden
Sete – Tanger Med2 mal pro Wocheca. 45 Stunden
Genua – Tanger Med3 mal pro Wocheca. 51 Stunden 45 Minuten
Barcelona – Tanger Med5 mal pro Wocheca. 29 Stunden 45 Minuten
Sete – Nador1 mal pro Wocheca. 38 Stunden

Fähren nach Tunesien

RouteAnzahlDauer
Genua – Tunis3 mal pro Wocheca. 22 Stunden 15 Minuten
Civitavecchia – Tunis1 mal pro Wocheca. 27 Stunden
Palermo – Tunis1 mal pro Wocheca. 11 Stunden

Fähren nach Sizilien

RouteAnzahlDauer
Tunis – Palermo1 mal pro Wocheca. 14 Stunden 30 Minuten
Neapel – Palermo10 mal pro Wocheca. 11 Stunden
Neapel – Palermo Termini Imerese1 mal pro Wocheca. 9 Stunden 30 Minuten
Genua – Palermo7 mal pro Wocheca. 20 Stunden 30 Minuten
Civitavecchia – Palermo1 mal pro Wocheca. 13 Stunden 30 Minuten
Civitavecchia – Palermo Termini Imerese5 mal pro Wocheca. 12 Stunden 30 Minuten

Fähren nach Albanien

RouteAnzahlDauer
Bari – Durres12 mal pro Wocheca. 8 Stunden 45 Minuten

Fähren nach Sardinien

RouteAnzahlDauer
Civitavecchia – Olbia5 mal pro Wocheca. 6 Stunden
Genua – Porto Torres7 mal pro Wocheca. 11 Stunden
Genua – Olbia6 mal pro Wocheca. 10 Stunden 15 Minuten