x

Moby Lines

Die italienische Reederei Moby Lines hat ihren Sitz in Mailand. Ihre Auto- und Passagierfähren verbinden das italienische Festland mit den Inseln Sardinien, Sizilien, Elba und Korsika. Markenzeichen der Schiffe ist die Bemalung mit den bekannten Looney Tunes Figuren der Warner Brothers.
Die Routen von Moby Lines

Das traditionsreiche Unternehmen wird in der fünften Reeder-Generation geführt. Es entwickelte sich im letzten Jahrhundert zu einer führenden Reederei im Transport von Fahrzeugen und Personen im italienischen Mittelmeerbereich. Im Jahr 2012 übernahm Moby die regionale toskanische Reederei Toremar und 2015 die staatlichen Reederei Tirrenia. Heute gehört Moby Lines zur Unternehmensgruppe Onorato Armatori.

Mittlerweile umfasst die Flotte 20 Fährschiffe, die auf 20 Routen jährlich mehr als 13000 Abfahrten durchführen. Ihre Ziele gehören zu den schönsten Orten im westlichen Mittelmeerraum. Da ist das französische Korsika, die italienischen Inseln Elba, Sizilien, Sardinien und die zauberhafte Tremiti-Inselgruppe.

Zudem besteht eine Partnerschaft mit der russischen St. Peter Line, wodurch auch Rundreisen zwischen St. Petersburg, Helsinki, Tallinn und Stockholm im Angebot von Moby sind.

Für sein Unternehmen hat Moby Lines sich Engagement und Innovation auf die Fahne geschrieben. Das Team qualifizierter, motivierter Mitarbeiter setzt alles daran, den Kunden rundum zufriedenzustellen. Die Reederei möchte ihre Position als wichtiger Anbieter für Mittelmeerrouten festigen und unter eigener Flagge neue Routen erobern.

Ebenfalls setzt Moby auf Umweltschutz und enge Zusammenarbeit mit Meeresbiologen. An Bord wird der Plastikmüll reduziert und beim Schiffsantrieb soll die CO2-Emissionen gesenkt werden. Getreu dem Motto, dass der Service am Kunden über allem steht, bieten die Moby Lines Fährschiffe dem Gast abwechslungsreiche Unterhaltung. So gibt es Räume mit Videospielen für die Großen und fantasievolle Spielecken für die Kleinen. Es lockt ein Sonnendeck mit Schwimmbad und Bar zum Entspannen. Restaurants verwöhnen kulinarisch und eine Piano-Bar lädt zu einem schönen Abend. Kino und eine kleine Shoppingmeile runden das Angebot ab. Zum Verweilen bieten sich gemütliche Liegesessel an oder sogar eigene Kabinen.

Titelbild: Simona Bottone / Shutterstock.com

Moby Lines Fähren

Übersicht aller Fährverbindungen mit Moby Lines:

  • Fährverbindungen innerhalb von Italien
  • Fähren zwischen Frankreich und Italien
  • Fährverbindungen innerhalb von Italien

    Piombino – Cavo / Cavo – Piombino

    4 Überfahrten täglich 30 minMoby LinesBuchen
    4 Überfahrten täglich 30 minMoby LinesBuchen

    Piombino – Portoferraio / Portoferraio – Piombino

    11 Überfahrten täglich 1 hMoby LinesBuchen
    11 Überfahrten täglich 1 hMoby LinesBuchen

    Olbia – Genua / Genua – Olbia

    3 Überfahrten täglich 10 hMoby LinesBuchen
    3 Überfahrten täglich 10 hMoby LinesBuchen

    Olbia – Livorno / Livorno – Olbia

    14 Überfahrten wöchentlich 6 h 55 minMoby LinesBuchen
    14 Überfahrten wöchentlich 8 hMoby LinesBuchen

    Olbia – Piombino / Piombino – Olbia

    7 Überfahrten wöchentlich 5 h 30 minMoby LinesBuchen
    7 Überfahrten wöchentlich 5 h 30 minMoby LinesBuchen

    Fähren zwischen Italien und Frankreich

    Bastia – Genua / Genua – Bastia

    7 Überfahrten wöchentlich 10 hMoby LinesBuchen
    7 Überfahrten wöchentlich 7 h 30 minMoby LinesBuchen

    Bastia – Livorno / Livorno – Bastia

    7 Überfahrten wöchentlich 4 h 30 minMoby LinesBuchen
    7 Überfahrten wöchentlich 4 h 30 minMoby LinesBuchen

    Santa Teresa di Gallura – Bonifacio / Bonifacio – Santa Teresa di Gallura

    4 Überfahrten täglich 50 minMoby LinesBuchen
    4 Überfahrten täglich 50 minMoby LinesBuchen