Naviera Armas

Routen, Tickets & Fahrpläne
Die spanische Reederei Naviera Armas gehört zu den größten und erfolgreichsten der kanarischen Inseln. Mittlerweile hat das Unternehmen vom Güter- auf den Passagiertransport umgestellt und befördert ihre Gäste auf hochmodernen Fähren zu den wichtigsten Häfen der Region.

Alle Fährverbindungen 2024 / 2025

Übersicht aller direkten Fährverbindungen von und nach Naviera Armas:

Routenkarte: Naviera Armas

Spanien

7 Überfahrten wöchentlich
7 h 15 min
1 Überfahrten wöchentlich
27 h 30 min
1 Überfahrten wöchentlich
27 h 30 min
14 Überfahrten wöchentlich
5 h 15 min
2 Überfahrten wöchentlich
5 h 30 min

Marokko

7 Überfahrten täglich
1 h 30 min
14 Überfahrten wöchentlich
5 h 16 min

Algerien

Die Eröffnung der Schifffahrtsgesellschaft erfolgte im Jahr 1941 in der kanarischen Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria. Der Gründer, Antonio Armas Curbelo, spezialisierte das Unternehmen zu Anfang auf den reinen Gütertransport und durch die guten Geschäfte vor allem mit der Beförderung von Salz expandierte und erneuerte die Reederei ihre Flotte innerhalb von kurzer Zeit mehrmals. Über die Jahrzehnte hat das Unternehmen so mehr als 50 verschiedene Schiffe betrieben und zählt damit zu den größten Schifffahrtsgesellschaften der kanarischen Inseln.

Die Reederei ist seitdem hauptsächlich auf Routen zwischen den Inseln der Region tätig. Aber auch andere Häfen rund um Spanien und Nordafrika werden angefahren. Zu den wichtigsten Destinationen zählen Teneriffa, Granada, Gran Canaria und Fuerteventura. In der Vergangenheit gab es sogar Verbindungen nach Madeira, Portugal, Marokko und an die Küsten der Westsahara.

Im Jahr 1995 erfolgte eine drastische Änderung der Geschäftspolitik, als das Unternehmen den Transport von Passagieren aufnahm. Seitdem werden mit den insgesamt neun Schiffen sämtliche wichtigen Häfen der Region oft mehrmals täglich angefahren.

An Bord der hochmodernen Fähren bleiben keine Wünsche der Gäste unerfüllt. Vom Besuch im Restaurant über eine ausgedehnte Shopping-Tour bis hin zum Relaxen am Outdoor-Pool ist für jeden etwas dabei. Für die Unterhaltung von Kindern ist ebenfalls mit einem großzügigen Spielbereich gesorgt, da das Unternehmen vor allem auch Familien ansprechen möchte. Zu guter Letzt kommen auch Geschäftsreisende nicht zu kurz. Mit kostenlosem WLAN an Bord und eigenen Ruhebereichen kann hier entspannt der Arbeit von unterwegs nachgegangen oder auch einfach nur die Stille und Aussicht genossen werden.

Über Naviera Armas

Die Eröffnung der Schifffahrtsgesellschaft erfolgte im Jahr 1941 in der kanarischen Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria. Der Gründer, Antonio Armas Curbelo, spezialisierte das Unternehmen zu Anfang auf den reinen Gütertransport und durch die guten Geschäfte vor allem mit der Beförderung von Salz expandierte und erneuerte die Reederei ihre Flotte innerhalb von kurzer Zeit mehrmals. Über die Jahrzehnte hat das Unternehmen so mehr als 50 verschiedene Schiffe betrieben und zählt damit zu den größten Schifffahrtsgesellschaften der kanarischen Inseln.

Die Reederei ist seitdem hauptsächlich auf Routen zwischen den Inseln der Region tätig. Aber auch andere Häfen rund um Spanien und Nordafrika werden angefahren. Zu den wichtigsten Destinationen zählen Teneriffa, Granada, Gran Canaria und Fuerteventura. In der Vergangenheit gab es sogar Verbindungen nach Madeira, Portugal, Marokko und an die Küsten der Westsahara.

Im Jahr 1995 erfolgte eine drastische Änderung der Geschäftspolitik, als das Unternehmen den Transport von Passagieren aufnahm. Seitdem werden mit den insgesamt neun Schiffen sämtliche wichtigen Häfen der Region oft mehrmals täglich angefahren.

An Bord der hochmodernen Fähren bleiben keine Wünsche der Gäste unerfüllt. Vom Besuch im Restaurant über eine ausgedehnte Shopping-Tour bis hin zum Relaxen am Outdoor-Pool ist für jeden etwas dabei. Für die Unterhaltung von Kindern ist ebenfalls mit einem großzügigen Spielbereich gesorgt, da das Unternehmen vor allem auch Familien ansprechen möchte. Zu guter Letzt kommen auch Geschäftsreisende nicht zu kurz. Mit kostenlosem WLAN an Bord und eigenen Ruhebereichen kann hier entspannt der Arbeit von unterwegs nachgegangen oder auch einfach nur die Stille und Aussicht genossen werden.

Weitere Fähren und Schiffe

Alle Infos über die Fähren von Naviera Armas. Klicke auf den Schiffsnamen, um mehr Informationen zum Schiff und zur aktuellen Position zur erhalten.

SchiffBaujahr
Volcan de Taidia2021
Ciudad de Valencia2020
Volcan de Tagoro2019
Volcan de Tinamar2011
Volcan de Tamadaba2007
Volcan de Tirajana2006
Volcan de Taburiente2006
Volcan de Timanfaya2005
Volcan de Tamasite2004
Volcan de Tindaya2003
Volcan de Teno2000
Villa de Agaete1999
Volcan de Tauce1995
Al Andalus Express1987