x
  1. Startseite
  2.  › 
  3. Fähre
  4.  › 
  5. Reedereien

St. Peter Line

Die russische Reederei St. Peter Line Cruises hat ihren namensgebenden Hauptsitz in Sankt Petersburg. Sie ist überwiegend im Linienverkehr zwischen Russland, Estland, Finnland und Schweden tätig. Seit 2016 gehört sie zur Reederei Moby Lines und änderte ihren Namen in Moby SPL.

Die Fährrouten von St. Peter Line

Über St. Peter Line

Mit dem Zusammenschluss mit Moby Lines erweiterte sich auch das Operationsgebiet auf das Mittelmeer. Die bis dahin auch in der Ostsee stationierte MS Princess Maria wurde 2016 sogleich ins Mittelmeer verlegt und auf den Namen Moby Dada umbenannt. Die verbliebene MS Princess Anastasia operiert weiterhin auf den Ostseerouten.

St. Peter Line Cruises hat kombinierte Linien- und Kreuzfahrten auf der baltischen Route Sankt-Petersburg – Helsinki – Tallinn – Stockholm – Helsinki – Sankt-Petersburg im Angebot. Eine 7-Tage-Kreuzfahrt inklusive visafreiem Aufenthalt in St. Petersburg, verschiedene 3-5 Tage Kurzkreuzfahrten, sowie speziell auf kulturelle Attraktionen ausgerichtete Kreuzfahrtprogramme werden neben und im Rahmen des Linienverkehrs angeboten.

Gebaut wurde die MS Princess Anastasia 1986 in der Wärtsilä-Werft in Turku in Finnland als komfortable Kreuzfähre. Das Schwesterschiff der MS Viking Mariella operierte für die Viking Line bis 1992 auf der Stockholm – Helsinki Linie. Anschließend (bis 2010) fuhr sie für P&O Ferries zwischen Bilbao und Portsmouth. Im Jahr 2011 wurde sie komplett renoviert und bei Moby SPL in den Dienst gestellt. Das Schiff hat die Eisklasse 1 A Super und kann 22 Knoten Reisegeschwindigkeit erreichen.

Für die Reisenden bietet das Schiff alle Annehmlichkeiten eines modernen Kreuzfahrtschiffes. Von günstigen 4-Bett-Kabinen, über komfortable 2-Bett-Kabinen bis hin zu eleganten Luxussuiten findet sich eine breite Palette an Angeboten für jedes Budget. Unterschiedliche Restaurants mit Buffet oder à la carte sorgen für das leibliche Wohl. Viel Unterhaltung bieten das Casino, verschiedene Bars und abendliche Shows. Im Spa und Sauna-Bereich, Fitnessstudio und Schönheitssalon finden sich viele Möglichkeiten der Entspannung. Für die Unterhaltung der jüngeren Reisenden gibt es ein betreutes Spielparadies.

Titelbild: Evannovostro / Shutterstock.com

Die Fährrouten von St. Peter Line

Fähren nach Schweden

RouteAnzahlDauer
Tallinn – Stockholm1 mal pro Wocheca. 16 Stunden

Fähren nach Estland

RouteAnzahlDauer
Stockholm – Tallinn1 mal pro Wocheca. 62 Stunden 30 Minuten