x
  1. Startseite
  2.  › 
  3. Fähre
  4.  › 
  5. Reedereien

Superfast Ferries

Die griechische Reederei Superfast Ferries gehört zur Attica Group S.A. Der börsennotierte Konzern mit Sitz in Piräus/Griechenland unterhält verschiedene rentable Fährverbindungen. Die Attica-Tochter Superfast Ferries verfügt aktuell über drei Schnellfähren, die den Fährverkehr zwischen Griechenland und Italien bedienen.

Buchung & aktuelle Angebote

Über Superfast Ferries

Superfast Ferries wurde 1995 gegründet und gilt mittlerweile als eine der führenden Fährgesellschaften mit höchsten Qualitätsstandards. Die Reederei-Flotte setzt sich aus hochmodernen und komfortablen Schiffen zusammen, die den heutigen Ansprüchen der Schiffsreisenden vollauf entsprechenden. Das Ziel von Superfast Ferries lautet daher auch, den Gästen nicht nur einen hervorragenden Service zu bieten, sondern die Überfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Dazu gehören u.a. die verschiedenen Unterbringungsmöglichkeiten an Bord.

Die Bandbreite des buchbaren Kabinenangebots auf den Fähren umfasst bequeme Schlafsessel, Liegeräume, komfortable Innen- & Außenkabinen, rollstuhlgerechte Kabinen sowie PURE Cabins und hochwertig ausgestattete Luxuskabinen für den gehobenen Anspruch. Auch für Unterhaltung und Spaß während der Überfahrt ist gesorgt. So sind die Schiffe u.a. mit Swimmingpools, Discos, Bars, Kasinos und Internet ausgestattet. Auch zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten befinden sich an Bord. In den gut sortierten Boutiquen werden Parfums, Kosmetika, Schmuck, Accessoires, Geschenke, Souvenirs sowie Bekleidung, Reisezubehör, ausgewählte Weine und Spirituosen sowie griechische und italienische Spezialitäten angeboten.

Im täglichen Linienverkehr kreuzen die Schiffe der Superfast Ferries zwischen den griechischen Hafenstädten Igoumenitsa und Patras und den italienischen Häfen Bari, Venedig und Ancona. Im Sommer gibt es zusätzlich noch eine gut frequentierte Verbindung von Ancona bzw. Bari nach Korfu.

In Sachen Umweltschutz zeigt sich die Reederei Superfast Ferries als besonders verantwortungsbewusstes Unternehmen mit Vorbildcharakter. Recycling wertvoller Rohstoffe und Energiemanagement auf allen Schiffen, aktiver Küstenschutz, fortlaufende Investition in neue Technologien, Schulungen der Angestellten und die Verwendung nicht-toxischer Farben, um eine Vergiftung von Meeresorganismen zu vermeiden, sind nur einige Stichpunkte, die dazu beitragen, dass das Fährunternehmen regelmäßig die Umweltmanagementzertifizierung ISO 14001 erhält. Hierzu gehört auch die Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks.

Titelbild: Pit Stock / Shutterstock.com

Die Fährrouten von Superfast Ferries