x
  1. Startseite
  2.  › 
  3. Fähre
  4.  › 
  5. Reedereien

Toremar

Toremar ist eine italienische Fährgesellschaft, die Verbindungen von italienischen Küstenstädten zur Insel Elba und zu den anderen toskanischen Inseln anbietet.

Buchung & aktuelle Angebote
Die Fährrouten von Toremar

Über Toremar

Toremar ist eine Abkürzung für die vollständige Firmenbezeichnung „Toscana Regionale Marittima S.p.A.“ Die Firma wurde im Jahr 1975 als Nachfolgerin einer Vorgängergesellschaft gegründet und gehörte ursprünglich zur staatseigenen Tirrenia-Gruppe. Diese Gesellschaft erledigt in staatlichem Auftrag die Verbindungen zu den Inseln im Tyrrhenischen Meer und steht damit in der Nachfolge der ehemals staatlichen Postschiffdienste.

Heute stellt Toremar die Verbindung zu den Inseln des Toskanischen Archipels sicher, die zwischen der italienischen Westküste und der Insel Sardinien im Tyrrhenischen Meer liegen. Die größte und bekannteste dieser Inseln (und damit das Haupteinsatzgebiet von Toremar) ist Elba, weitere Ziele des Unternehmens sind die kleineren Inseln Pianosa, Gorgona, Giannutri, Giglio und Capraia.

Hauptabfahrtshafen der Toremar ist Piombino, von wo aus die drei Häfen Portoferraio, Rio Marina und Cavo auf Elba angefahren werden. Einige der Schoffe setzen von Elba aus ihre Fahrt zur kleineren Nachbarinsel Pianosa fort. Von Livorno aus werden Verbindungen zu den Inseln Gorgona und Capraia angeboten, von Porto Santo Stefano aus fährt Toremar nach Giglio und Giannutri. Dadurch ergeben sich insgesamt acht Fahrtstrecken, die zwischen 15 Minuten und 2 Stunden und 50 Minuten dauern. Auch die Frequenz der Fahrten ist sehr unterschiedlich: Während auf der Hauptroute von Piombino nach Portoferraio auf Elba bis zu elf Überfahrten pro Tag angeboten werden, wird die Insel Pianosa nur einmal pro Woche angefahren. Die meisten Strecken werden mehrmals täglich bedient.

Toremar verfügt über eine Flotte von acht Schiffen; sieben davon sind konventionelle Fähren mittlerer Größte mit Kapazitäten zwischen 500 und 900 Passagieren. Die Ausstattung beschränkt sich auf eine Cafeteria, einige der größeren Schiffe haben auch Sonnendecks und Spielmöglichkeiten für Kinder. Auf der Hauptstrecke nach Elba wird die einzige Schnellfähre des Unternehmens eingesetzt, die „Schiopparello Jet“, die als reine Persönenfähre bis zu 145 Menschen transportieren kann.

Titelbild: Elflaco1983 / Shutterstock.com

Die Fährrouten von Toremar

Fähren nach Italien

RouteAnzahlDauer
Rio Marina – Pianosa1 mal pro Wocheca. 1 Stunde 50 Minuten
Piombino – Pianosa1 mal pro Wocheca. 2 Stunden 50 Minuten
Livorno – Capraia9 mal pro Wocheca. 2 Stunden 45 Minuten
Rio Marina – Piombino8 mal pro Tagca. 45 Minuten
Porto Santo Stefano – Giglio4 mal pro Tagca. 1 Stunde
Pianosa – Piombino1 mal pro Wocheca. 3 Stunden 10 Minuten
Capraia – Livorno9 mal pro Wocheca. 2 Stunden 45 Minuten
Giglio – Porto Santo Stefano4 mal pro Tagca. 1 Stunde
Portoferraio – Piombino21 mal pro Tagca. 40 Minuten
Cavo – Piombino5 mal pro Tagca. 20 Minuten

Fähren nach Elba

RouteAnzahlDauer
Portoferraio – Cavo4 mal pro Tagca. 15 Minuten
Pianosa – Rio Marina1 mal pro Wocheca. 1 Stunde 50 Minuten
Cavo – Portoferraio4 mal pro Tagca. 20 Minuten
Piombino – Rio Marina8 mal pro Tagca. 45 Minuten
Piombino – Cavo5 mal pro Tagca. 15 Minuten
Piombino – Portoferraio21 mal pro Tagca. 40 Minuten