Riga

Reiseführer Riga

„Perle des Baltikums“ wird die lettische Hauptstadt Riga liebevoll genannt und hat sich zu einem begehrten Ziel für Kurztrips gemausert. Einst wichtiger Handelsknotenpunkt, ist Riga heute ein multikulturelles Zentrum mit lebhaftem Nachtleben.

Wegen der außergewöhnlich gut erhaltenen Altstadt mit ihren mittelalterlichen Gebäuden, Prachtbauten aus dem Jugendstil, gotischen Kirchen und charakteristischen lettischen Holzhäusern hat es Riga auf die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes geschafft. Gleichzeitig ist die Nähe zur Natur allgegenwärtig – ob in den grünen Lungen des Zentrums oder auf den Langlaufloipen und Wanderwegen rund um die Stadt.

Sightseeing in Riga

Alle Attraktionen, Top-Sehenswürdigkeiten und Stadtführungen in Riga.

Ratgeber Riga

Reisetipps & nützliche Informationen über Riga.

Anreise und Unterkunft

So kommst Du nach Riga und findest die passende Unterkunft.

Beliebte Beiträge über Riga

Riga - Pulverturm

Pulverturm in Riga

Im Pulverturm von Riga,  im 17. Jahrhundert einst ein Aufbewahrungsort für Schießpulver, befindet sich heute das lettische Kriegs- und Militärmuseum.

Weiterlesen »
Riga - Dom

Dom zu Riga

Die lettische Hauptstadt Riga erfreut sich mit den Fassaden und dem Turm des Doms über ein Wahrzeichen für die Ewigkeit. Dabei war die mächtige Kathedrale nicht immer ein Teil der Metropole, denn aus Platzmangel wurde der Dom einst außerhalb der Stadtmauern Rigas errichtet. Dem Erbauer und Förderer des Kirchenschiffs, dem Bischof Albert I., setzten die Menschen im Innenhof ein Denkmal. Immerhin ist dies die größte aller Kirchen des Baltikums, die die Wirrungen des Mittelalters überstand, und schon damals fanden um die fünftausend Gläubige Platz zwischen den bis zu zwei Meter dicken Mauern des Doms.

Weiterlesen »
Riga - Schwedentor

Schwedentor in Riga

Das Schwedische Tor oder Schwedentor (lettisch: Zviedru vérti) ist eine beliebte Sehenswürdigkeit in Riga. Entstanden nach Ende des polnisch-schwedischen Krieges im Jahre 1698 diente das Schwedische Tor lange Zeit als Stadttor und war Teil der Stadtmauer Rigas. Abgesehen vom Schwedentor gab es noch sieben weitere Stadttore, die allerdings nicht mehr vorhanden sind. 

Weiterlesen »
Riga - Okkupationsmuseum

Okkupationsmuseum

Mehr als 100.000 Besucher aus der ganzen Welt zieht das lettische Okkupationsmuseum in Riga jährlich an. Es gilt als das besucherstärkste Museum der Stadt und des Landes. Im Focus steht die Besatzungsgeschichte Lettlands zwischen 1940 bis 1991. Das Museum sorgt dafür, dass auch die jungen Letten und Besucher aus anderen Ländern sich aktiv mit der bewegenden Geschichte des Landes auseinandersetzen und diese nicht in Vergessenheit gerät.

Weiterlesen »
Riga - Freiheitsdenkmal

Freiheitsdenkmal

Lettland blickt auf eine lange und vor allem bewegte Geschichte zurück. Das Freiheitsdenkmal im Stadtzentrum Rigas steht für eine wichtige und aufregende Zeit in der Geschichte Rigas. Bis heute ist das Freiheitsdenkmal für die Letten ein Symbol für ihre Unabhängigkeit und zugleich ein beliebter Treffpunkt.

Weiterlesen »
Riga - Schloss

Rigaer Schloss

Am Fluss gelegen blickt das Rigaer Schloss auf eine aufregende Geschichte zurück. Wechselnde Bewohner und zahlreiche Umbauten haben dem Schloss sein heutiges, klassizistisches Aussehen verliehen.

Weiterlesen »
Riga- Schwarzhäupterhaus

Schwarzhäupterhaus

Das Schwarzhäupterhaus, in original lettischer Sprache Malngalvjo nams, wurde 1334 erstmal als „Haus der großen Gilde“ urkundlich erwähnt. Es befindet sich auf dem Rathausplatz in Riga und kann mit gutem Gewissen als dessen Prunkstück bezeichnet werden. Das Schwarzhäupterhaus diente vor allem jungen Kaufleuten, sowie der deutschen Bevölkerung Rigas als Ort für festliche und repräsentative Zusammenkünfte und entspricht damit den in anderen Städten zur selben Zeit errichteten Artushöfen.

Weiterlesen »
Riga - Rathausplatz

Rathausplatz

In der Altstadt Rigas liegt der geschichtsträchtige Rathausplatz der Stadt. Vor mehr als 500 Jahren wurde hier der erste Weihnachtsbaum der Stadt aufgestellt und viele historische Ereignisse fanden hier statt. Leider wurde die Originalbebauung im Zuge des Zweiten Weltkriegs zerstört. Doch in den Nachkriegsjahren wurde einige der einstigen Gebäude rekonstruiert und so zählt der Rathausplatz heute wieder zu den schönsten Plätzen der Stadt.

Weiterlesen »
Riga - Petrikirche

St. Petrikirche

Die St. Petrikirche ist Wahrzeichen und eines der ältesten Bauwerke Rigas. Die Turmuhr besitzt nach alter Tradition nur einen Zeiger. Und für die Ohren der Stadt erklingen die Glocken des Glockenturms fünf Mal am Tag in der Melodie eines lettischen Volksliedes. Die Kirche ist das höchste Gebäude der Stadt und zugleich ein beliebter Aussichtspunkt, mit einem wunderbaren Blick über die Altstadt und den Fluss Daugava bis hin zur Rigaer Bucht.

Weiterlesen »

Riga Infos