Fähre Donoussa - Astypalea

Tickets, Fahrplan und Route

Die Fähre von Donoussa nach Astypalea verbindet die beiden griechischen Inseln Donoussa und Astypalea miteinander. Die Route wird bis zu 4 mal in der Woche von der Reederei Blue Star Ferries angeboten. Die Fahrzeit beträgt ca. 2 Stunden und 40 Minuten.

Ticket buchen

4 Überfahrten wöchentlich
2 h 40 min

Routenkarte

Der Fährhafen von Astypalea liegt 76 km südöstlich von Donoussa entfernt. Dies entspricht einer Distanz von 41 Seemeilen.

Routenkarte für die Strecke Donoussa - Astypalea. Die Karte kannst Du über den folgenden Link herunterladen und ausdrucken: Routenkarte Donoussa-Astypalea.

Routendaten

Fährverbindung: Donoussa - Astypalea
Starthafen: Donoussa
Zielhafen: Astypalea
Abfahrten: 4 mal wöchentlich
Reedereien: Blue Star Ferries

Astypalea

Lerne Astypalea kennen! Das Schmuckstück der Ägäis liegt einsam zwischen den Inselketten der Dodekanes und den Kykladen und ist beinah das ganze Jahr über mit Sonnenschein und Wärme gesegnet. Mit ihrem spektakulären, felsigen Profil, den blau-weiß getünchten Häusern und malerischen Kapellen zieht die wie ein Schmetterling geformte Insel alljährlich Besucher aus nah und fern in ihren Bann. Erlebe überwältigende Sonnenuntergänge, faszinierende Strände, Wanderungen durch die magische Hügellandschaft und vorbei an malerischen Dörfern! Verbringe unvergesslich schöne Abende in einer der traditionellen Tavernen am Hafen, genieße die exzellente Inselküche mit ihren fantastischen traditionellen Spezialitäten und das magische Nachtleben in einer traumhaften, beschaulichen Atmosphäre!

Der Fährhafen auf der Insel Astypalea bietet Verbindungen zu den weiteren griechischen Inseln Paros, Chalki, Lipsi, Patmos, Nisyros, Samos, Tilos, Agathonisi, Kos, Naxos, Rhodos, Amorgos, Kalymnos, Leros, Arki, Kastelorizo, Symi und Donoussa sowie zum Fährhafen Piräus auf dem griechischen Festland. Insgesamt 19 Routen werden hier mehrmals täglich von den Reedereien Dodekanisos Seaways und Blue Star Ferries angeboten.

Donoussa

Wenn Du viel Zeit hast, solltest Du die kleine, aber aussichtsreiche Insel östlich von Naxos ansehen. Nur 150 Einwohner, die hauptsächlich in der Hafenstadt Stavros leben, versuchen, den Tourismus auf die sehr karge und felsige Berginsel zu locken. Eine empfehlenswerte Aktivität ist das Wandern. Das geht nur mit gutem Schuhwerk und körperlicher Fitness. In den Badebuchten trifft man nur wenige Menschen. Wer Ruhe und Einsamkeit sucht und sich mit wenig zufriedengibt, findet auf Donussa ein kleines Paradies. Herrliche Badebuchten, vor allem in Kedros in Dorfnähe und schöne Unterkünfte bieten hervorragende Voraussetzungen. Gemütliche Wirtshäuser im rustikalen Stil runden das Angebot ab.

Der Fährhafen auf der Insel Donoussa bietet Verbindungen zu den weiteren griechischen Inseln Paros, Koufonissi, Iraklia, Syros, Naxos, Amorgos, Schinoussa und Astypalea sowie zum Fährhafen Piräus auf dem griechischen Festland. Insgesamt 10 Routen werden hier mehrmals täglich von den Reedereien Small Cyclades Lines, Blue Star Ferries und SeaJets angeboten.