Fähre Neapel - Cagliari

Tickets, Fahrplan und Route

Die Fähre von Neapel nach Cagliari verbindet das italienische Festland mit der italienischen Insel Sardinien. Die Route wird bis zu 3 mal in der Woche von der Reederei Grimaldi Lines angeboten. Die Fahrzeit beträgt ca. 15 Stunden.

Ticket buchen

3 Überfahrten wöchentlich
15 h

Routenkarte

Der Fährhafen von Cagliari liegt 475 km südwestlich von Neapel entfernt. Dies entspricht einer Distanz von 256 Seemeilen.

Routenkarte für die Strecke Neapel - Cagliari. Die Karte kannst Du über den folgenden Link herunterladen und ausdrucken: Routenkarte Neapel-Cagliari.

Routendaten

Fährverbindung: Neapel - Cagliari
Starthafen: Neapel
Zielhafen: Cagliari
Abfahrten: 3 mal wöchentlich
Reedereien: Grimaldi Lines

Cagliari

Cagliari ist die Hauptstadt Sardiniens und liegt an der Südküste der italienischen Insel. Die Stadt ist berühmt für ihre gut erhaltene mittelalterliche Architektur, insbesondere die imposante Zitadelle der Museen (Cittadella dei Musei) und das Viertel Castello, das auf einem Hügel über der Stadt thront. Ein weiteres Highlight ist die Kathedrale von Cagliari, eine Mischung aus gotischen, barocken und pisanischen Stilelementen. Die Stadt bietet auch einzigartige Naturerlebnisse wie den Regionalpark Molentargius-Saline, der für seine Flamingokolonien bekannt ist. Der Strand von Poetto, einer der längsten der Region, zieht Einheimische und Touristen gleichermaßen an.

Der Fährhafen Cagliari liegt auf der italienischen Insel Sardinien und bietet Verbindungen zur Insel Sizilien sowie zu den Häfen Civitavecchia und Neapel auf dem italienischen Festland. Die Routen Cagliari – Palermo, Cagliari – Civitavecchia und Cagliari – Neapel werden hier mehrmals wöchentlich von der Reederei Grimaldi Lines angeboten.

Neapel

Die bekannte Hafenstadt am Fuße des Vulkans Vesuv bietet für jeden das Passende: Strandurlaub, Shopping-Touren und der Genuss italienischer Kulinarik ist hier ebenso möglich wie eine Reise in die Vergangenheit. Archäologische Funde und eine Altstadt, die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt, durchzogen von schmalen Gassen, die von historischen Gebäuden gesäumt sind, machen Neapel unbedingt sehenswert.

Der Fährhafen von Neapel ist nicht nur einer der größten und verkehrsreichsten Seehäfen Europas, sondern auch das Tor zu den malerischen Küsten und Inseln Italiens. Neapel, Hauptstadt der Region Kampanien und drittgrößte Stadt Italiens, empfängt Reisende mit einer wunderschönen historischen Altstadt und zahlreichen Sehenswürdigkeiten.