1. Fähre buchen
  2.  › 
  3. Italien
  4.  › 
  5. Salerno

Fähre Palermo - Salerno

Tickets, Fahrplan und Route

Die Fähre von Palermo nach Salerno verbindet die italienische Insel Sizilien mit dem italienischen Festland. Die Route wird bis zu 2 mal in der Woche von der Reederei Grimaldi Lines angeboten. Die Fahrzeit beträgt ca. 9 Stunden und 30 Minuten.

Ticket buchen

2 Überfahrten wöchentlich
9 h 30 min

Routenkarte

Der Fährhafen von Salerno liegt 307 km nördlich von Palermo entfernt. Dies entspricht einer Distanz von 166 Seemeilen.

Routenkarte für die Strecke Palermo - Salerno. Die Karte kannst Du über den folgenden Link herunterladen und ausdrucken: Routenkarte Palermo-Salerno.

Routendaten

Fährverbindung: Palermo - Salerno
Starthafen: Palermo
Zielhafen: Salerno
Abfahrten: 2 mal wöchentlich
Reedereien: Grimaldi Lines

Salerno

Salerno ist eine italienische Hafenstadt am Golf von Salerno in der Region Kampanien. Die Stadt ist reich an Geschichte und Kultur und ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in der Region. Bekannt für ihre malerische Landschaft, ihre historischen Sehenswürdigkeiten, ihre kulinarischen Köstlichkeiten und ihr mildes Klima zieht Salerno Touristen aus der ganzen Welt an.

Der Fährhafen Salerno in Italien bietet Verbindungen zu den italienischen Inseln Sizilien, Capri, Procida und Ischia sowie zu den Häfen Maiori, Sorrent, Amalfi, Positano, Minori, Cetara und Vietri sul mare auf dem italienischen Festland. Insgesamt 13 Routen werden hier mehrmals täglich von den Reedereien Positano Jet, Alicost, Grassi Junior, NLG, Travelmar, Caronte & Tourist und Grimaldi Lines angeboten.

Palermo

Die Hauptstadt Siziliens besitzt eine historische Altstadt und beeindruckende Architektur: Unzählige Gebäude erinnern an die bewegende Geschichte und spiegeln die Einflüsse der Araber, Normannen und anderer Völker wider. Hinzu kommen das Meer, herrliche Strände und lebendige Straßenmärkte.

Der Fährhafen Palermo liegt auf der italienischen Insel Sizilien und bietet Verbindungen zu den weiteren italienischen Inseln Lipari, Filicudi, Sardinien, Stromboli, Salina, Vulcano, Alicudi und Panarea sowie zu den Häfen Civitavecchia, Genua, Salerno, Livorno und Neapel auf dem italienischen Festland. Insgesamt 18 Routen werden hier mehrmals täglich von den Reedereien Siremar, Liberty Lines, Tirrenia, Grimaldi Lines und Grandi Navi Veloci angeboten.