Fähre Tinos - Sifnos

Tickets, Fahrplan und Route

Die Fähre von Tinos nach Sifnos verbindet die beiden griechischen Inseln Tinos und Sifnos miteinander. Die Route durch die Ägäis wird bis zu 5 mal in der Woche von der Reederei SeaJets angeboten. Die Fahrzeit beträgt ca. 6 Stunden und 40 Minuten.

Ticket buchen

5 Überfahrten wöchentlich
6 h 40 min

Routenkarte

Der Fährhafen von Sifnos liegt 74 km südwestlich von Tinos entfernt. Dies entspricht einer Distanz von 40 Seemeilen.

Routenkarte für die Strecke Tinos - Sifnos.

Routendaten

Fährverbindung: Tinos - Sifnos
Starthafen: GR flag Tinos
Zielhafen: GR flag Sifnos
Abfahrten: 5 mal wöchentlich
Reedereien: SeaJets

Sifnos

Sifnos ist eine traditionelle Insel mit einigen modernen Einflüssen. Du kannst hier sowohl entspannte Strände und kulturelle Einrichtungen wie auch ein lebendiges Nachtleben genießen. Entweder Du genießt also die wunderschönen Küstenabschnitte oder Du machst Dich auf den Weg und erkundest die Umgebung mit einer Wanderung. Auf dem Weg hast Du Gelegenheit, kleine Dörfer zu sehen und das Essen der Einheimischen zu probieren. Apollonia ist die Hauptstadt der Insel und bietet neben kleinen Gassen auch ein intensives Nachtleben. Übrigens lohnt sich auch ein Besuch in einer der zahlreichen Töpferwerkstätten – denn dieses Handwerk hat hier Tradition und Du kannst bei einer Besichtigung viel Wissenswertes darüber erfahren.

Der Fährhafen auf der Insel Sifnos bietet Verbindungen zu den weiteren griechischen Inseln Paros, Kythnos, Mykonos, Koufonissi, Tinos, Andros, Syros, Naxos, Folegandros, Ios, Thira, Serifos, Milos, Kimolos, Amorgos und Sikinos sowie zum Fährhafen Piräus auf dem griechischen Festland. Insgesamt 17 Routen werden hier mehrmals täglich von den Reedereien Aegean Sea Lines, Hellenic Seaways, SeaJets und Zante Ferries angeboten.

Tinos

Tinos ist ein beliebtes Reiseziel für Familien und Erholungsurlauber, die auf einen gewissen Komfort nicht verzichten möchten. Hier kannst Du zahlreiche Strände und Sehenswürdigkeiten besichtigen. Dazu zählt besonders der heilige Tempel der Jungfrau Maria. Überhaupt zeigt sich in vielen Bereichen, dass die Insel traditionell und historisch verwurzelt ist. Das Marmorhandwerk ist noch heute eines der bekanntesten Markenzeichen von Tinos. In der Hauptstadt Chora findest Du sämtliche Geschäfte, Apotheken und Dienstleistungen, die Du für Deinen Besuch auf der Insel benötigst.

Der Fährhafen auf der Insel Tinos bietet Verbindungen zu den weiteren griechischen Inseln Paros, Euböa, Mykonos, Kythnos, Andros, Syros, Kos, Naxos, Kea, Ios und Thira sowie zu den Häfen Lavrio, Piräus und Rafina auf dem griechischen Festland. Insgesamt 14 Routen werden hier mehrmals täglich von den Reedereien Cyclades Fast Ferries, Blue Star Ferries, SeaJets, Hellenic Seaways und Golden Star Ferries angeboten.