x
index
  1. Startseite
  2.  › 
  3. Türkei
  4.  › 
  5. Ankara

Der größte Freizeitpark der Türkei öffnete im März 2019 seine Tore und bietet auf einer Fläche von 180 Fußballfeldern Erlebnisse für Besucher jeden Alters. Die vielen unterschiedlichen Fahrgeschäfte und Attraktionen sind für Kinder und Erwachsene gleichermaßen faszinierend.

Attraktionen im Wonderland Eurasia

Der 130 ha große Erlebnispark trug ursprünglich den Namen Ankapark, bevor er nach einer umfangreichen Erweiterung und Erneuerung als „Wonderland Eurasia“ wiedereröffnet wurde. Im Park warten insgesamt 26 Großattraktionen, die jede Menge Spaß und Nervenkitzel versprechen, auf Besucher. Passionierte Achterbahnfahrer werden von den 17 spektakulären Bahnen (Roller Coasters), von denen die meisten auch über Loopings führen, begeistert sein. Das Wonderland Eurasia steht mit dieser Anzahl weltweit sogar an zweiter Stelle. Zusätzlich zieht der Free-Fall-Tower, also der Turm des Freien Falles, ebenfalls die Mutigen an. Selbstverständlich kommen aber auch Gäste, die weniger Adrenalinausschuss bevorzugen, auf ihre Kosten. Für sie gibt es Shows und Klassiker wie zum Beispiel das Riesenrad, das gemächlich rotiert und tolle Ausblicke auf den ganzen Park erlaubt. Eine Attraktion der besonderen Art ist das Voletarium, das Fliegende Theater. Hier erleben Groß und Klein einen faszinierenden Flug über den Kontinent Europa und lernen während der viereinhalbminütigen Vorstellung 15 verschiedene Länder von oben kennen.

Allgemeine Informationen

Man betritt den riesigen Park durch ein Portal, welches in vielen Details an Disneyland erinnert. Das Areal ist in zwölf verschiedene Themenbereiche eingeteilt, von denen das Motto „Dinosaurier“ einen Schwerpunkt setzt. Neben vielen atemberaubenden Fahrgeschäften bietet das Wonderland Eurasia auch ruhigere Karussells und Spielplätze für Kleinkinder. Auf dem Gelände finden regelmäßig Konzerte und andere Kulturveranstaltungen statt, die zum Innehalten und Genießen einladen. Zu den schönsten Vorführungen zählt die Wasserfontänen Show mit Musik. Da die Entfernungen im Park relativ groß sind, empfiehlt es sich, von Zeit zu Zeit den kleinen Zug oder die Monorail Bahn zu besteigen, die die einzelnen Stationen miteinander verbinden. So lässt sich das ganze Gelände bequem entdecken.