TOP 10 Hamburg

Was Du in Hamburg unbedingt gesehen haben solltest

Hamburg - Michel

Hamburger Michel

Die Hauptkirche St. Michaelis, bekannter als Hamburger Michel, ist eines der berühmtesten und traditionsreichsten Wahrzeichen der Hansestadt. Das Gotteshaus der evangelisch-lutherischen Landeskirche an der Englischen Planke gilt als eine der prachtvollsten Barockkirchen Norddeutschlands und wurde nach Zerstörungen durch Brand und Krieg mehrfach wieder aufgebaut. Sehenswert sind die als Deutschlands größte geltende Turmuhr, die barocke Innenausstattung sowie die Krypta mit Grabstätten bekannter Hamburger. Eine Turmbesteigung zu Fuß oder mit dem Aufzug ist möglich.

Hamburg - Planten un Blomen

Planten un Blomen

Planten un Blomen (plattdeutsch für „Pflanzen und Blumen“) ist die grüne Lunge Hamburgs mitten in der Stadt. Erbaut wurde die 47 Hektar umfassende Parkanlage bereits 1821 und die damals allererste gepflanzte Platane am Eingang Dammtor begrüßt bis heute die Besucher. Der mit vielen Themengärten ausgestattete Park lädt zum Flanieren, Schauen und entspannten Sitzen ein und umfasst ein Tropenhaus ebenso wie Europas größten japanischen Garten. Der Eintritt täglich auch an Feiertagen sowie zu den Veranstaltungen im Park ist frei. Es gibt verschiedene Gastronomieangebote.

Hamburg - Alster

Alster

Die Hamburger Alster ist ein 56 km langer Nebenfluss der Elbe. Ihr bekanntester, prägnantester Teil ist der Alstersee direkt in Hamburg.

Hamburg - Deichtorhallen

Deichtorhallen Hamburg

Die Deichtorhallen in Hamburg präsentieren zeitgenössische Kunst und Photographie. Sie bieten Raum für temporäre Ausstellungen der Gegenwartskunst und beherbergen die Sammlungen von Gundlach und Falckenberg. Der Schauraum erstreckt sich über drei Standorte. Die Halle für aktuelle Kunst und das benachbarte Haus der Photographie befinden sich in der Altstadt. Die Sammlung Falckenberg wird in Hamburg-Harburg ausgestellt. In öffentlichen Führungen werden die künstlerischen und gesellschaftspolitischen Hintergründe der Kunstwerke erläutert.

Hamburg - Speicherstadt

Hamburgs Speicherstadt

Im neuen Stadtteil HafenCity in Hamburg-Mitte präsentiert sich die Hamburger Speicherstadt als Highlight Hamburger Baukunst. Die gesamte, zwischen 1883 und 1927 erbaute imposante Anlage steht unter Denkmalschutz und ist gemeinsam mit dem Kontorhausviertel einschließlich Chilehaus UNESCO-Weltkuturerbe. Die markanten Backsteingebäude als riesiges Ensemble von Lagerhäusern zwischen Oberhafen und Baumwall zählen zu den architektonisch reizvollsten und am häufigsten fotografierten Sehenswürdigkeiten von Hamburg.

Hamburg - Reeperbahn

Reeperbahn

Die Reeperbahn zählt sicherlich zu den weltweit bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Hamburg. An der sogenannte „sündige Meile“ zwischen Millerntor und Nobistor im Stadtteil St. Pauli reiht sich eine Bar, Disco und ein Nachtclub an den nächsten. Nightlife bis in den frühen Morgen und Rotlicht bilden hier eine spektakuläre Einheit. Man kann hier aber auch einfach nur bummeln und gucken, gut essen und trinken oder an einer der zahlreichen Führungen teilnehmen. Insgesamt ist die Reeperbahn über 900 Meter lang.

Hamburg- Tierpark Hagenbeck

Tierpark Hagenbeck

Der Hagenbeck Tierpark in Hamburg gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Tierparks in ganz Deutschland. Auf dem insgesamt 25 Hektar großen Gelände sind fast 2.000 Tiere in mehr als 200 Tierarten in den verschiedensten originalgetreu gestalteten Lebensräumen zu sehen. Jährlich begeben sich hier mehr als eine Million Besucher auf eine tierische Weltreise durch alle Kontinente.

Hamburg - Elbphilharmonie

Elbphilharmonie Hamburg

Die Elbphilharmonie ist zwar die jüngste, aber ohne Frage eine der beliebtesten und optisch reizvollsten Sehenswürdigkeiten von Hamburg. Das von den Architekten Herzog & de Meuron entworfene Hamburger Konzerthaus verbindet seit 2016 markant Tradition und Moderne. Mittlerweile gilt das 110 Meter hohe Gebäude auf dem rechten Ufer der Norderelbe in HafenCity als neues Wahrzeichen der Hansemetropole.