Fähre Korcula - Makarska

Tickets, Fahrplan und Route

Die Fähre von Korcula nach Makarska verbindet die kroatische Insel Korcula mit dem kroatischen Festland. Die Route durch die Adria wird täglich von der Reederei Krilo Kapetan Luka angeboten. Die Fahrzeit beträgt ca. eine Stunde und 15 Minuten.

Ticket buchen

Routenkarte

Der Fährhafen von Makarska liegt 38 km nördlich von Korcula entfernt. Dies entspricht einer Distanz von 21 Seemeilen.

Routenkarte für die Strecke Korcula - Makarska.

Routendaten

Fährverbindung: Korcula - Makarska
Starthafen: HR flag Korcula
Zielhafen: HR flag Makarska
Abfahrten: 7 mal wöchentlich
Reedereien: Krilo Kapetan Luka

Makarska

Bekannt ist Makarska durch die malerische Kombination aus Bergen und Meer. Die kroatische Hafenstadt an der dalmatischen Küste verfügt über das östlich gelegene Naturreservat Biokovo-Gebirge. Dieses prägt das atemberaubende Stadtbild und beheimatet viele Pflanzen und Tiere. Unter anderem den Steinadler. Zahlreiche Sportarten können im Gebirge getätigt werden. Dazu gehören Paragliding, Wandern, Klettern, Mountainbiking und einiges mehr. Am Fuße des Biokovo-Gebirges finden sich zahlreiche traumhafte Kiesstrände, die zum Verweilen einladen. Makarska selbst verfügt über eine wunderschöne Uferpromenade, viele Restaurants und ein reges Nachtleben.

Der Fährhafen Makarska in Kroatien bietet Verbindungen zu den kroatischen Inseln Korcula, Vis, Hvar, Brac und Mljet sowie zu den Häfen Dubrovnik und Split auf dem kroatischen Festland. Insgesamt 7 Routen werden hier mehrmals täglich von den Reedereien Krilo Kapetan Luka und TP Line angeboten.

Korčula

Das ungefähr auf halbem Wege zwischen Split und Dubrovnik gelegene Korčula ist die sechstgrößte Insel der Adria und die am dichtesten besiedelte aller kroatischen Inseln. Korčula zählt seit jeher zu den beliebtesten Urlaubsinseln des Landes. Perfekte Segelbedingungen, malerische Badestrände, viel unberührte Natur und eine ausgezeichnete Infrastruktur tragen viel zur Beliebtheit der Insel bei. Vor allem aber zieht die Schönheit des gleichnamigen Hauptortes jedes Jahr Tausende von Touristen an. Wegen ihrer wunderschönen Lage auf einer kleinen Halbinsel, ihrer eindrucksvollen Stadtmauer und ihrer zahlreichen historischen Gebäude wird Korčula häufig als „Klein-Dubrovnik“ bezeichnet. Hier ist übrigens auch das Geburtshaus des legendären Entdeckers Marco Polo zu besichtigen.

Der Fährhafen auf der Insel Korcula bietet Verbindungen zu den kroatischen Inseln Lastovo, Hvar, Brac und Mljet sowie zu den Häfen Milna, Makarska, Polace, Split und Dubrovnik auf dem kroatischen Festland. Insgesamt 9 Routen werden hier mehrmals täglich von den Reedereien Krilo Kapetan Luka und TP Line angeboten.