x

Rheinland-Pfalz-Ticket

Wer einen Tagesausflug in Rheinland-Pfalz und dem Saarland unternehmen möchte, kann mit dem Rheinland-Pfalz-Ticket der Deutschen Bahn ein Schnäppchen ergattern. Innerhalb eines Tages ermöglicht dieses Ticket beliebig viele Fahrten in beiden Bundesländern. Besonders für Ausflüge in der Gruppe lohnt sich das Rheinland-Pfalz-Ticket: Während die erste Person noch 25 Euro zahlt, fallen für jeden weiteren der maximal fünf Reisenden lediglich 6 Euro an. Ein Rheinland-Pfalz-Ticket für fünf Personen kostet also 49 Euro. Eine Variante ist das „Rheinland-Pfalz-Ticket + Lux“, mit dem auch noch das nebenan gelegene Großherzogtum Luxemburg befahren werden kann.

Zum Rheinland-Pfalz-Ticket der Deutschen Bahn

Gültigkeitszeitraum

Wenn es sich um einen Werktag handelt, ist das Rheinland-Pfalz-Ticket ab 9 Uhr morgens bis 3 Uhr morgens des Folgetages gültig. An Wochenenden und Feiertagen sowie auch an Heiligabend, Silvester, Rosenmontag und Mariä Himmelfahrt (15. August) ist das Ticket ganztägig gültig, also ab 0 Uhr.

Verfügbare Verkehrsmittel

Mit dem Rheinland-Pfalz-Ticket können die Nahverkehrszüge aller Eisenbahnunternehmen genutzt werden, außerdem auch S-, U- und Straßenbahnen sowie Busse. Achtung: Für die Busse des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar gilt dieses Ticket nicht!

Mitnahme von Kindern und Hunden

Kinder unter 6 Jahren dürfen ohnehin kostenlos mitfahren, sie müssen also bei den fünf Reisenden, welche das Ticket nutzen können, nicht mitgezählt werden. Das ist aber noch nicht alles: Mit dem Rheinland-Pfalz-Ticket können auch noch bis zu drei Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren kostenlos mitgenommen werden.

Wer mit einem Hund unterwegs ist, sollte beachten, dass nur kleine Hunde kostenlos mitfahren dürfen – ein größerer Hund ist als einer der fünf Reisenden zu betrachten.

Eintragung der Namen

Die Namen aller Reisenden müssen auf dem Ticket eingetragen werden – auch die Namen jener, die vielleicht erst unterwegs zusteigen. Auf diese Weise wird verhindert, dass das Ticket nach bereits erfolgter Nutzung noch weitergegeben werden kann. Außerdem sollten alle Reisenden für den Fall einer Kontrolle stets den Ausweis bereithalten. Dann steht einer kostengünstigen Reise durch Rheinland-Pfalz und das Saarland nichts mehr im Wege!