1. Startseite
  2.  › 
  3. USA
  4.  › 
  5. New York

Empire State Building

Das Empire State Building ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Vereinigten Staaten und ein Symbol der Stadt New York. Es steht in Manhattan an der Kreuzung der Fifth Avenue und der West 34th Street. Das 1931 fertiggestellte Gebäude war jahrzehntelang das höchste Gebäude der Welt und ist auch heute noch eines der höchsten Gebäude in New York City. Mit seinen 102 Stockwerken und einer Höhe von 381 Metern (443,2 Meter mit Antenne) zieht es jährlich Millionen von Besuchern aus aller Welt an.

Einer der Hauptgründe für die Beliebtheit des Empire State Buildings ist seine beeindruckende Architektur im Stil des Art Déco. Die Fassade besteht aus Kalkstein und Granit, während das Innere des Gebäudes reich verzierte Marmorböden, -decken und -wände aufweist. Das Empire State Building ist auch für seine Illumination bekannt, bei der die Spitze des Turms nachts in verschiedenen Farben erstrahlt, um besondere Anlässe oder Feiertage zu feiern.

Eine der Hauptattraktionen des Empire State Building ist die Aussichtsplattform in der 86. Etage, die einen atemberaubenden 360-Grad-Blick auf New York City und Umgebung bietet. Bei klarem Wetter können Besucher bis zu 130 Kilometer weit sehen und Sehenswürdigkeiten wie das Chrysler Building, das One World Trade Center, den Central Park und die Freiheitsstatue bewundern. Es gibt auch eine weniger bekannte Aussichtsplattform in der 102. Etage, die einen noch besseren Ausblick bietet.

Das Empire State Building ist nicht nur eine Touristenattraktion, sondern auch ein Bürogebäude, in dem Unternehmen aus verschiedenen Branchen untergebracht sind. Es hat im Laufe der Jahre zahlreiche Auszeichnungen erhalten und wurde 1986 zum National Historic Landmark erklärt.