1. Startseite
  2.  › 
  3. Vereinigte Arabische Emirate
  4.  › 
  5. Flughäfen in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Flughafen Abu Dhabi

Der Flughafen Abu Dhabi ist ein zentraler internationaler Flughafen in den Vereinigten Arabischen Emiraten und dient als Hauptflughafen der Hauptstadt Abu Dhabi. Er liegt etwa 30 Kilometer östlich der Stadt und ist nach Dubai der zweitgrößte Flughafen der VAE.

Allgemeine Infos über den Flughafen Abu Dhabi

Der Abu Dhabi International Airport ist der einzige Flughafen des Emirats Abu Dhabi und wird unter dem 3-Letter-Code AUH geführt. Der Airport dient nicht nur als Flughafen für Touristen, die das Emirat besuchen wollen, sondern auch vielen Geschäftsleuten sowie in erster Linie als Drehkreuz und Heimatflughafen von Etihad Airways. Nur ein kleiner Teil der ca. 25 Millionen Reisenden, die den Flughafen Abu Dhabi jedes Jahr nutzen kommt aus Deutschland, von wo aus Etihad Airways ab Frankfurt am Main und München dorthin startet. Darüber hinaus wird der Airport auch noch von den Flughäfen Düsseldorf und Berlin-Brandenburg angeflogen.

Als Ganzjahresziel, mit im Winterhalbjahr angenehmeren Temperaturen, gibt es keine nennenswerten saisonalen Unterschiede bei der Fluganbindung. Die Flugzeit ab Deutschland beträgt bei einem Direktflug ca. sechseinhalb Stunden. Da es jedoch in den Vereinigten Arabischen Emiraten bereits 2 Stunden später ist, ist es dort bei der Ankunft sogar achteinhalb Stunden später als bei Abflug.

Flughafen Abu Dhabi: Lage, Verkehrsanbindung und Hoteltransfers

Rund 30 Kilometer von der Innenstadt Abu Dhabis entfernt, erstreckt sich der Internationale Airport an der Khor Farida Lagune mit ihren zahlreichen Inseln und Mangrovensümpfen. Für die Fahrt zum Luxushotel Emirates Palace benötigen Reisende eine halbe Stunde (38 km) und zum Saadiyad Beach 25 Minuten (30 km).

Wer selbst für den Transfer zum Hotel sorgen muss, der hat mehrere Möglichkeiten. Vor den Terminals 1 und 2 befinden sich Taxistände. Zudem verkehrt der Stadtbus 901 im 40-Minuten-Takt und auch rund um die Uhr zwischen dem Airport und der Innenstadt von Abu Dhabi. Dabei fährt er nacheinander auch alle drei Terminals an. Alternativ kann man auch bereits vorab online einen privaten Hoteltransfer buchen. Auch die Buchung eines Mietwagens ist möglich, wobei wir unbedingt einen Preisvergleich empfehlen.

Flughafen Abu Dhabi: Start- und Landebahnen sowie Terminals

Der 1982 eröffnete Airport Abu Dhabi bietet zwei Start- und Landebahnen, die beide 4.100 Meter lang sind und von denen eine 45 und die andere 60 Meter breit ist. Aufgrund des stetigen Wachstums der Passagierzahlen stehen inzwischen insgesamt 4 Terminals für die Abfertigung von Ankünften und Abflügen zur Verfügung. Dabei wurde der jüngste Terminal 2017 eingeweiht und dient heute hauptsächlich der heimischen Fluggesellschaft Etihad Airways als Abfertigungszentrum. Zwischen den Terminals gibt es einen kostenlosen Busshuttledienst.

Abflughäfen aus Deutschland: Linienflüge verkehren ab Frankfurt am Main, Berlin, München und Düsseldorf nach Abu Dhabi.

Flughafen Abu Dhabi: Infos in der Übersicht

Offizielle Bezeichnung / Name: Abu Dhabi International Airport

IATA Code / 3-Letter-Code: AUH

Adresse: Sheik Maktoum Bin Rashid Road – Abu Dhabi

Website: http://www.abudhabiairport.ae/

Telefon / Telefonnummer: +971 (0)2 505 5555

Flugzeit / Flugdauer: Ab Deutschland ca. 6,5 Stunden (Direktflüge)

Start- und Landebahnen: Der Airport Abu Dhabi bietet zwei Start- und Landebahnen, die beide 4100 Meter lang sind und von denen eine 45 und die andere 60 Meter breit ist.

Als deutlich wurde, dass der städtische Flughafen inmitten von Abu Dhabi den steigenden Passagierzahlen nicht gerecht werden kann, wurde rund 30 Kilometer südlich der Innenstadt mit dem Bau des heutigen Internationalen Airport Abu Dhabi begonnen.

1982 eröffnet, wurde er stetig ausgebaut und modernisiert, sodass er im Moment rund 20 Millionen Passagiere in 3 Terminals und über 2 Start- und Landebahnen abfertigen kann. Als besonderes Highlight gilt die außergewöhnlich farbenfrohe, orientalische Architektur der Terminals. Zudem sorgen ein buntes Angebot an Läden, Geschäften, gastronomischen Einrichtungen und Serviceleistungen für viel Abwechslung während der Wartezeiten.

Terminals: Insgesamt 4 Terminals stehen am Flughafen Abu Dhabi für die Abfertigung von Ankünften und Abflügen zur Verfügung.

Passagiere/Jahr: Mehr als 25 Millionen Fluggäste nutzen jedes Jahr den Flughafen Abu Dhabi.

Fluggesellschaften aus Deutschland: Ab Deutschland bieten sowohl Lufthansa als auch Etihad Airways Direktverbindungen nach Abu Dhabi an.

Einrichtungen: Es gibt in jedem Terminal Fundbüro, Gebetsräume, Raucherlounges, Kinderspielecken, Postämter, Polizei- und Medizinstationen. Zudem sorgen sowohl vor den Check-In-Schaltern eine Vielzahl an Läden, Geschäften, internationalen Fast-Food- und nationalen À-la-Carte-Restaurants, Bistros und Coffeebars als auch im weitläufigen Duty-Free-Areal für Kurzweil während des Wartens. Wer sich lieber eine kleine Schlafpause gönnen möchte, der nutz einfach eine der der Schlafkapseln im neuen Terminal 3.

Besucherterrasse: k. A.

Besonderheiten: Die farbenfrohe Innenarchitektur der Terminals ist ein Erlebnis. Das 2017 eröffnete neue Terminal bietet mit seinen geschwungenen Linien, voll verglasten Fassaden und lichten Innenhöfen ein architektonisches Kleinod zu werden. In Zukunft sollen fast 30 Millionen Passagiere den Airport am Persischen Golf jedes Jahr nutzen.

WLAN/Wifi: WLAN ist in allen Terminals kostenlos verfügbar.

Infos zum Flughafen Abu Dhabi

IATA-Flughafencode AUH
ICAO-Flughafencode OMAA
Alternative NamenAbu Dhabi Airport
Höhe 27 m
Wikipediade.wikipedia.org
Bewertung der Redaktion:

Weitere Flughäfen in der Umgebung